Nr.2 / 2012
Buchtipps für Kids

Sehr geehrte Damen und Herren,

wenn es draußen früher dunkel und zu Hause gemütlich wird, dann ist Lesezeit. Aus den zahlreichen Neuerscheinungen haben wir für Sie wieder eine Auswahl an Büchern zusammengestellt, die wir Ihnen empfehlen möchten. Bücher, die uns zum Lachen und zum Nachdenken gebracht, uns berührt und bewegt haben.

Wir hoffen, dass Sie unter diesen Empfehlungen Anregungen für sich und Ihre Lieben finden und wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, ein harmonisches Weihnachtsfest und einen fröhlichen (Lese-) Start ins neue Jahr!

Herzliche Grüße

Martina Dannert (Leiterin der Stadtbibliothek) und Kathrin Schmidt (Bibliothekarin im Kinder- und Jugendbereich)
 

Erzählungen


 

Augenblick
Dieter Wiesmüller
Bibliotheksstandort: Bil 42 gelb
Carlsen, 2002
32 S., gebunden, € 18,00
ISBN: 978-3-5515-1577-3
Thema: Tiere
Empfohlen ab 6 Jahren
 

Großformatige Bilder auf Doppelseiten zeigen links das Auge eines noch unbekannten Tieres, rechts den Lebensraum, in dem es zu finden ist.
Die kurzen Texte geben weitere Hinweise zu dem gesuchten Tier. So können Eltern und Kinder gemeinsam raten und auf der letzten Seite prüfen, ob sie alle Tiere wiedererkannt haben.



 

Die fünf Sinne
Hervé Tullet
Bibliotheksstandort: Bil 41 gelb
Knesebeck, 2010
140 S., kartoniert, € 16,95
ISBN: 978-3-8687-3272-6
Thema: Sinne
Empfohlen ab 6 Jahren

 

 

 

Dieses Buch ist ein Beschäftigungsbuch, in dem es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Man kann hören, sehen, riechen, fühlen und staunen, was das Leben an Sinneseindrücken bietet. Das Buch erinnert an ein farbiges Skizzenbuch, in dem wichtige Lebensmomente festgehalten sind. Das Bild einer gerade gelöschten Kerzenflamme erzeugt automatisch die Vorstellung vom begleitenden Geruch. Summende, brummende Insekten stehen der Stille des Ozeans gegenüber.
Man muss die Bilder ein wenig auf sich wirken lassen, dann entfalten sie ihre volle Kraft und ihren Zauber.
Und weil das Buch aus Frankreich kommt, darf weder das expressive, bei Erwachsenen Geruchs- und Geschmackserinnerungen stimulierende Bild eines Glases Rotwein fehlen noch die abstrakte Darstellung eines sich liebenden Paares.
Ganz hinten im Buch gibt es Bilder zum sechsten Sinn, zur Intuition. Bilder, die die eigene Kreativität anregen und einladen, über das Gesehene und innere Erleben zu sprechen.
"Die fünf Sinne" ist ein spannendes Buch für Kinder und Eltern.

 



Wer ist hier der Chef?
Bart Moeyaert, Katrien Matthys
Bibliotheksstandort: Erz 93 Moey gelb
Carl Hanser, 2011
60 S., gebunden, € 19,90
ISBN: 978-3-4462-3789-6
Thema: Fabel, Philosophie, Freiheit, Tiere
Empfohlen ab 6 Jahren



 

Dieses Bilderbuch ist etwas Besonderes, denn es leuchtet im Dunkeln, nachdem man es unter das Licht einer Lampe gehalten hat - und es erzählt eine poetische Fabel über Freiheit und Fantasie: Die Katze liegt auf einem Ast und genießt die Aussicht. Sie fühlt sich unabhängig und frei. Wen sie nicht versteht, ist der Hund. Er sitzt angeleint am Baum und wartet auf seinen Herrn. Warum ist er nur so geduldig? Warum reißt er sich nicht los? Wozu braucht er überhaupt einen Herrn? Wie sehen das die anderen Tiere? Leben sie nicht alle in Freiheit? Die kluge Eule? Der schlaue Fuchs? Die Mäuse und die Motten? Nach den Menschen fragt die Katze nicht, das überlässt sie den Lesern. Die können sich das bei Licht überlegen oder im Dunkeln


 

Ich und du und der Drache Fu
Frederik Vahle
Bibliotheksstandort: Erz 96 Vahl
153 S., gebunden, € 14,95
ISBN 978-3-4078-2020-4
Thema: Gedichte und Geschichten zum Vorlesen
Empfohlen ab 6 Jahren







In diesem Sammelband finden sich alte und neue Kindergeschichten und Gedichte von Frederik Vahle. Sie haben alles, was Kinder lieben. Sie sind konzentrationsfreundlich kurz, manchmal lustig, manchmal gefühlvoll und manchmal einfach interessant und spannend. Die Reime, die überraschenden Wendungen, die Wortspielereien und die Zungenbrecher werden den Kindern Freude machen. Schnell findet jeder sein Lieblingsgedicht, bei dem er nie müde wird es zu hören und auch nachzusprechen. Besonders schön sind jene Gedichte, bei denen Kinder begleitende Körpererfahrungen machen können, wie zum Beispiel beim Bauchstreichelreim, beim Gedicht über das klitzekleine Wohlgefühl oder bei Wulle Waschbärs Fingerlied.




Der kleine Ritter Trenk und das Schwein der Weisen
Kirsten Boie
Bibliotheksstandort: Erz 12 Boie
Oetinger, 2012
59 S., gebunden, € 10,95
ISBN: 978-3-7891-3190-5
Thema: Mittelalter, Gute Unterhaltung
Empfohlen ab 6 Jahren






Dieses sehr schmale Buch mit den vielen lustigen Zeichnungen kann schon von weniger geübten Leserinnen und Lesern bewältigt werden.
Wieder einmal müssen der kleine Ritter Trenk und seine Freundin Thekla gegen den bösen, raffgierigen Ritter Wertolt den Wüterich kämpfen. Dieses Mal allerdings mit einer List. Der Herr Fürst möchte den Stein der Weisen haben und lässt im ganzen Land verkünden, dass er demjenigen, der ihm diesen Stein bringt, jeden Wunsch erfüllt, den ein Fürst erfüllen kann. Natürlich machen sich neben dem Raubritter Wertolt auch unsere beiden kleinen Helden auf die Suche nach dem Wunderstein. Als Ferkelchen allerdings von den Männern Wertolts verschleppt wird, wird der Stein unwichtig. Die Kinder überlegen, wie sie Ferkelchen retten können und haben eine glänzende Idee. Sie tauschen Ferkelchen gegen ein Schmuckkästlein ein, in dem Wertolt den gewünschten Stein der Weisen vermutet. Ob der Stein sich wirklich darin befindet, und was passiert, als die Schmuckkassette geöffnet wird, erfahren die, die das Buch selbst lesen oder jemanden kennen, der es ihnen vorliest.



 

A-B-Zebra: Der Doppelwörter-Spaß
Isabel Pin
Boje, 2012
32 S., gebunden., € 12,99
ISBN 978-3-4148-2328-1
Thema: Lesen lernen
Empfohlen ab 7 Jahren




Wer kennt sie nicht, die Schwarzweiß-Bilder, auf denen man zunächst eine schwarze Vase sieht und, wenn man länger hinguckt, zwei weiße Gesichter - oder schwarze Pfeile, die von links nach rechts zeigen, bis man schließlich entdeckt, dass das gleiche Bild weiße Pfeile zeigt, die von rechts nach links zeigen.
So ähnlich ist der Effekt auch in diesem Buch. Man muss schon genau schauen, wo ein Wort anfängt und wo es aufhört. Und so entdeckt man in FEELEFANT das Wort  „Fee“ und das Wort „Elefant“, in PAPAGEIST „Papa“, „Papagei“ und „Geist“.
Natürlich sind alle Doppel- bzw. Tripelwortwesen im Buch fantasievoll abgebildet, auch das leicht bekleidete BIKININILPFERD und der fußballbegeisterte ALLIGATORWART.
Buchstabensichere Kinder werden sich gerne gemeinsam mit Erwachsenen oder größeren Geschwistern auf Wort-Entdeckungstour machen.

 


 

Arabesk - Die Abenteuer eines ritterlichen Pferdes
So ein verflixtes Turnier
Knister
Bibliotheksstandort: Erz 81 Kni
Arena, 2012
132 S., gebunden, € 9,99
ISB: 978-3-4010-6681-3
Thema: Gute Unterhaltung
Empfohlen ab 8 Jahren




Dies ist die Geschichte von Ella und Urs, zwei Waisenkindern, die erst noch herausfinden müssen, was sie miteinander verbindet. Beide haben besondere Gaben. Ella, die bei ihrer Amme Marta aufgewachsen ist und nun beim gutmütigen, aber trotteligen Ritter Rochus von Schwartengrimm als Magd arbeitet, hat eine telepathische Verbindung zu ihrem edlen Hengst Arabesk. Urs, der im Kloster aufgewachsen ist und lesen und schreiben kann, hat von einem Mönch die Selbstverteidigungstechniken des Kung-Fu gelernt.
Beide treffen sich erstmals auf dem Turnier des hinterlistigen, unglaublich bösartigen und rachsüchtigen Ritters Fürst Lutz Prellwitz von Pinkerton.
Ella, verkleidet als Knappe, hat sich mit ihrem Pferd eingeschlichen und nimmt am Turnier teil. Ob das wohl gut geht?
Dieses erste kurzweilige Mittelalterabenteuer von Knister werden Kinder gerne lesen. Es eignet sich sehr gut auch für „Kurzstreckenleser“, denn die Geschichte wird durch Erläuterungen und kleine Randnotizen des Autors unterbrochen.
Erwachsene Vorleser können ihr schauspielerisches Talent ausleben, sollten jedoch die Ritternamen üben, damit sie ihnen locker über die Zunge kommen.





Gespensterfenster
Christoph Marzi, Monika Parciak
Bibliotheksstandort: Erz 26 Marz gelb
Arena, 2012
104 S., gebunden, € 13,99
ISBN 978-3-4010-6708-7
Thema: Freundschaft, Gespenster
                                             Empfohlen ab 8 Jahren

Der kleine Jonah lebt mit seinen Eltern und seinen beiden älteren Brüdern in einer ziemlich langweiligen Stadt, und nur das verfallene Haus im Garten gegenüber scheint spannend zu sein. Dort zieht eines Tages jemand ein, aber man sieht und hört zunächst nichts. Jonah ist unglücklich, denn seine Brüder lassen ihn bei keinen Spielen oder Streichen mitmachen, weil er noch so klein ist. Dann begegnet ihm die kleine Mia, die zwar ein Gespenst ist, aber nicht spuken, nur wuseln kann, weil sie noch keine Monster erschreckt hat, wie sie erzählt. Sie sagt, es würden noch allerlei andere seltsame Gestalten in dem alten Haus wohnen. Wen wird sie dem kleinen Jonah noch so alles vorstellen?
Dieses lustige Buch im Bilderbuchformat ist eine gelungene Koproduktion des Autors Christoph Marzi und der Zeichnerin Monika. Parciak, denn selten ergänzen sich auf heitere Weise Text und Bilder wie hier. Gleichzeitig wird eine spannende Kindergeschichte erzählt. Witzig ist, dass man das Buch oft drehen und wenden muss, weil die Größe der abgebildeten Sachen sehr variabel ist und so das Format gewechselt werden muss. Kinder ab 8 Jahre werden hier bei leichtem Gruselschauer viel Spaß erleben. Dieses kunstvolle Gemeinschaftswerk ist aber auch für besonders lebendige Vorleseaktionen sehr geeignet, weil die Illustrationen fantastisch in den Vortrag eingebaut werden können.

 
 

 

Mein Hund Mister Matti
Michael Gerard Bauer
Bibliotheksstandort: Erz 42 blau
Hanser, 2012
110 S., gebunden, € 9,90
ISBN: 978-3-4462-3886-2
Thema: Familienhund, Wirtschaftliche Not
Empfohlen ab 9 Jahren







Corvey lebt mit Vater, Mutter und zwei Schwestern in Australien. Die Familie hat wenig Geld, doch am Anfang reicht es zum Glücklichsein. Mister Matti kommt als kleiner Welpe in die Familie und wächst zu einem gutmütigen, aber riesigen Hund heran. Corvey beschreibt in einer Art Tagebuch seine Erlebnisse mit Mister Matti, der keinerlei Kunststückchen kann und auch nicht besonders schlau ist. Er ist einfach ein lieber Kerl, der zu jedem in der Familie eine besondere Beziehung pflegt.
Als die Familie in großen Schwierigkeiten ist, weil der Vater arbeitslos wird, und alles auseinanderzubrechen droht, ist Matti da und stabilisiert. Und dann stirbt Matti. Die Trauer ist insbesondere bei Corvey groß, der spürt, dass mit diesem Tod etwas Wichtiges zu Ende geht.
Der Familienfrieden ist immer noch nicht wieder hergestellt. Aber Corvey hat von Matti gelernt, „dass man manchmal am allerbesten einfach abwartet, egal wie dringend man sich etwas wünscht. Abwartet, bis etwas passiert oder aufhört, bis etwas heilt oder besser wird oder bis jemand nach Hause kommt.“
Corvey wartet darauf, dass sein Vater wieder glücklich wird und sie wieder miteinander leben und nicht nebeneinander her.

 


 

Mister Macks Missgeschicke
Roddy Doyle
Bibliotheksstandort: Erz 81 Doyl
Cbj, 2005
173 S., kartoniert, € 6,99
ISBN 978-3-5702-2323-9
Thema: Lustiges
Empfohlen ab 9 Jahren

 

 



Diese wunderbare Nonsensgeschichte des beliebten irischen Autors wurde von Andreas Steinhöfel spritzig übersetzt. Im Buch „Das große Giggler-Geheimnis“ haben die Leser schon Bekanntschaft gemacht mit der sehr skurrilen Familie Mack. Zu ihr gehören: der Vater, Mister Mack, der von Beruf Kekstester ist, seine Frau, Billie-Jean Fleetwood-Mack, die jeden Tag mindestens einen neuen Rekord aufstellt, die Zwillinge Robbie und Jimmy, die u. a. als Tunnelbauexperten Furore machen sowie die kleine Kayla, die nur einen Satz spricht und dennoch von allen verstanden wird. Ohne Rover, den Hund aus der Nachbarschaft, der mehrere florierende Unternehmen gleichzeitig leitet, z.B. eine Hundeagentur und ein Call-Center, könnten sie jedoch auch dieses Abenteuer nicht bestehen.
Mister Mack ist nämlich im Gefängnis gelandet, nachdem er mit einer Motorsäge Marke Eigenbau, die aussieht wie ein Maschinengewehr, in die Bankfiliale gestürmt ist. Natürlich muss er gerettet werden. Doch wie, wenn die Mutter den nächsten Rekord knacken will und sich wahrscheinlich in China aufhält und wenn die Waisengreiferin bereits unterwegs ist, um die Kinder einzufangen.
Die Geschichte ist ein aberwitziger, absurder Lesespaß für die ganze Familie und eignet sich hervorragend zum Vorlesen.

 


 

Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Andreas Steinhöfel
Bibliotheksstandort: Erz 24 Stei
327 S., gebunden, € 12,90
ISBN 978-3-5515-5572-4
Thema: Krimi, Lustiges, schwierige Familienverhältnisse
Empfohlen ab 9 Jahren





 

Rico ist nicht der Hellste, aber sein Herz ist so weit wie der Ozean und sein Magen immer hungrig. Sein superintelligenter Freund Oskar ist mehr der rationale Typ. Auch wenn die Freundschaft manchmal auf eine harte Probe gestellt wird, sind die beiden unzertrennlich und lösen in diesem Band bereits den dritten Kriminalfall.
Dieses Mal ist ein wertvoller Stein aus der Sammlung eines Nachbarn gestohlen worden. Herr Fitzke war ein sonderlicher Kauz, der versucht hat, Steine zu züchten. Rico ist sicher, dass der wertvollste Stein der Sammlung ein kleiner runder Kiesel ist, sein einziger Züchtungserfolg, wie Fitzke vor seinem Tod meinte. Doch das erweist sich als Irrtum.
Irrtümer, Vorurteile und Missverständnisse gibt es viele im Buch, und erst nach und nach klären sie sich auf. Auch Ricos größter Wunsch scheint in Erfüllung zu gehen, der Polizist Herr Bühl, mit seiner tollen Tätowierung auf der Brust, wird Ricos Mutter heiraten. Und auch Oskars psychisch labiler Vater macht große Fortschritte und findet neuen Halt in seinem Leben.
Wer die Vorgängerbände gelesen hat, wird auch diesen Band verschlingen, der trotz aller geschilderten Lebensprobleme viel Witz und Spannung hat. Überdies ist Rico zwar in Mathe schwach, aber sehr lebenspraktisch orientiert. Er findet immer Freunde, die ihm gerne helfen.



 

Seltsame Abenteuer des Don Quijote
Jürg Schubiger (Text), Jassen Ghiuselev (Ill.)
Bibliotheksstandort: Erz 93 Schu gelb
Aufbau, 2003
32 S., gebunden, € 20,00
ISBN 978-3-3510-4046-8
Thema: Nacherzählung der Abenteuer des Don Quijote
Empfohlen ab 10 Jahren

Dieses Buch besticht vor allem durch die feinen, ausdrucksstarken, detailgenauen Bilder, die alle an Sepia-Fotografien erinnern und sich teilweise wie Traumbilder überlagern. So reitet z.B. auf einem der ersten Bilder der hagere Don Quijote auf seinem ausgemergelten Pferd stolz neben dem lebenspraktischen, kugelrunden Bauern Sancho Pansa einher, der gemütlich, den Blick auf eine erfreuliche Zukunft als Herzog gerichtet, auf seinem Esel sitzt.
Don Quijote, der in seiner eigenen Fantasiewelt lebt, kämpft gegen Riesen und sieht nicht, dass es Windmühlen sind. Er wird zum Zechpreller und lässt seinen Knappen im Stich. Er greift eine Schafherde an, weil er sie für ein feindliches Heer hält und wird von den Hirten niedergestreckt. Schließlich will er einen Löwen besiegen, der zum Glück keinerlei Interesse an ihm zeigt.
Letztendlich wird er von der Realität besiegt. Aus dem Helden „Don Quijote de la Mancha“ wird wieder Alonso Quijano, den seine Freunde stets den Guten nannten.

 


 

Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums
Salah Naoura
Bibliotheksstandort: Erz 62 Naou blau
Beltz & Gelberg, 2011
142 S., gebunden, € 12,95
ISBN 978-3-4077-9438-3
Thema: Lügen
Empfohlen ab 10 Jahren

 

 



Mattis größter Wunsch ist es, einmall nach Finnland zu reisen, in die Heimat seines Vaters. Leider reicht das Geld dafür nie. Viele Zufälle, Flunkereien, faustdicke Lügen und auch ein Betrug führen schließlich dazu, dass Matti mit der gesamten Familie doch noch in Finnland landet.
Dort stellt sich allerdings heraus, dass Mattis Onkel Kurt recht hat, der meint, dass „Lügen schneller wachsen als Bambus“ und einen immer gehörig in die Bredouille bringen. Die ganze Familie steht nämlich, ihr gesamtes Hab und Gut um sie herum verteilt, ohne Auto, mitten in der finnischen Einöde und weiß nicht, wie es weitergehen soll. Wie es zu dieser dramatischen Entwicklung gekommen ist, zu der die eigenwilligen, aber immer sympathischen Charaktere der Familienmitglieder beitragen, kann hier natürlich nicht verraten werden, denn das nähme dem Buch die Spannung.
Nur soviel sei verraten. Alles geht gut aus und die Mentalitätsunterschiede zwischen Deutschen und Finnen spielen dabei eine wichtige Rolle.
Das Buch ist absolut lesenswert. Es erhielt den Peter-Härtling-Preis der Stadt Weinheim und den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 in der Sparte Kinderbuch.

 

Sachbücher




Kinder entdecken ihre 7 Sinne (Bd.1+2)
Sehen, Hören, Riechen, Schmecken / Tasten, Bewegen, Gleichgewicht halten
Gisela Walter
Bibliotheksstandort: Gesundheit grün
Ökotopia, 2011
143 S., kartoniert, € 17,90
ISBN: 978-3-8670-2149-4
Thema: Spiele und Experimente zur Förderung der Sinneswahrnehmung
Empfohlen für die Arbeit mit Kindern zwischen 3 und 10 Jahren
 

Unsere Sinneswahrnehmungen sind die Grundlage für jegliche Form von Lernen: Sprachentwicklung, Denken, Fühlen, Orientierung in der Welt und naturwissenschaftlichem Forschen – nichts geht ohne eine differenzierte Sinneswahrnehmung. In diesem ersten Band geht die Autorin den vier Sinnen Hören, Sehen, Riechen und Schmecken auf den Grund. Mit zahlreichen Spielen, spannenden Experimenten und verblüffenden Sachinfos lernen Kinder von 3-10 Jahren alle Funktionen von Auge, Ohr, Nase und Mund genau kennen. Durch didaktische Tipps, griffige biologische Erklärungen und Hinweise zur Entwicklung wird die Vermittlung in der Praxis zum Kinderspiel. Besonders für Kindergärten, Ganztagseinrichtungen, Grundschulen und Förderschulen geeignet.

Der 2. Band beschäftigt sich mit den Themen Tasten, Bewegen und Gleichgewicht halten, denn auch diese Sinne sind Grundlagen für das Sprechenlernen, Denken, Fühlen, Sozialverhalten, Orientieren in der Welt und das naturwissenschaftliche Forschen. Mit zahlreichen Spielen, spannenden Experimenten und verblüffenden Sachinformationen.



 

Wo geht’s lang?
Karten erklären die Welt
Heekyoung Kim, Krystyna Lipka-Sztarballo
Bibliotheksstandort: Lernen grün
Gerstenberg, 2011
48 s., gebunden, € 12,95
ISBN: 978-3-8369-5352-8
Thema: Kartografie, Entdeckungsgeschichte
Empfohlen ab 6 Jahren
 

Wo geht es zur Ailinglapalap-Insel? Wo liegt Afrika? Wo ist die große Bärin am Sternenhimmel zu finden? Und wo sind im Museum die Toiletten, wenn man mal ganz dringend muss? Karten zeigen uns den Weg. Dieses außergewöhnliche Sach-Bilderbuch führt Kinder durch die faszinierende Geschichte der Kartografie: von den polynesischen Stabkarten über einen in Marmor gemeißelten Stadtplan des antiken Rom, Sternkarten, U-Bahn-Pläne heutiger Großstädte bis hin zum satellitengesteuerten Navigationsgerät. Es zeigt uns, dass Menschen schon seit alten Zeiten Karten gezeichnet haben, um sich „ein Bild von der Welt“ zu machen und so ihren Weg zu finden. Das Buch war in diesem Jahr für den Jugendliteraturpreis nominiert und eignet sich für Kinder und Erwachsene zum gemeinsamen Lesen und Anschauen.


 

Die Früchte-Detektive
Leonore Geißelbrecht-Taferner
Bibliotheksstandort: Pflanzen grün
Ökotopia, 2012
128 S., kartoniert, € 17,90
ISBN: 978-3-8670-2170-8
Thema: Obst, Ernährung, Experimente, Basteln
Empfohlen ab 6 Jahren



 

Im vierten Band der Reihe aus dem Ökotopia Verlag dreht sich alles um Früchte aus dem Obstgarten, von wilden Hecken, aus Wald und Wintergarten. Sie werden geschält, zerlegt, verkostet, gepresst, zerrieben, getrocknet und gekocht, und es wird experimentiert, gebastelt, gespielt, gefärbt und gerätselt. Und ganz nebenbei wird die Lust auf den Verzehr des gesunden Obstes angeregt. Ein kreatives Praxisbuch, botanisch fundiert, voller Fantasie und mit Spaßfaktor. Für Kindergärten, Waldkindergärten, Grundschulen und zur Umweltbildung sehr gut geeignet.

Weitere Bände:
Die Garten-Detektive: Ökotopia, 2005, 125 S., kartoniert, € 17,90,
ISBN: 978-3-9362-8658-8
Die Gemüse-Detektive: Ökotopia, 2007, 143 S., kartoniert, €17,90,
ISBN: 978-3-8670-2015-2
Die Kräuter-Detektive: Ökotopia, 2009, 128 S., kartoniert, € 17,90,
ISBN: 978-3-8670-2079-4




Basteln und Experimentieren mit Windenergie
Rolf Behringer, Irina Wellige
Bibliotheksstandort: Physik grün
Velber, 2012
48 S., gebunden, € 11,99
ISBN: 978-3-8411-0097-9
Thema: Windenergie, Experimente
Empfohlen ab 7 Jahren






Wind hat Kraft, und damit kann man viel bewirken. In diesem im DIN A4-Format aufgelegten Experimentierbuch werden die Grundlagen der Windenergienutzung auf spielerische Art leicht verständlich und mit vielen praktischen Experimenten erläutert. Dazu muss nicht unbedingt ein teurer Experimentierkasten angeschafft werden. Es reichen auch die im Haushalt immer vorhandenen Utensilien, um zu zeigen, von wo der Wind weht und wie stark er ist. Alle Versuche sind in kleinen Schritten mit anschaulichen Bildern erklärt. Auf besondere Gefahren wird ausdrücklich hingewiesen und die Hilfe von Erwachsenen empfohlen. Im Anhang finden sich Bezugsquellen für besondere Bausätze und weitere Informationen. Ein rundum gelungenes Experimentierbuch, das auch für Kindertagesstätten und Grundschulen gut geeignet ist.





Bauen, Tüfteln, Selbermachen
Über 50 geniale Ideen für kreative Jungs
Armin Täubner
Bibliotheksstandort: Basteln grün
Frechverlag, 2011
130 S., gebunden, € 16,99
ISBN: 978-3-7724-5731-9
Thema: Bastelideen mit Alltagsgegenständen
Empfohlen ab 8 Jahren


 

Wenn Kinder viel Zeit vor dem Computer oder mit ihren Spielkonsolen verbringen, verkümmern nicht nur Kreativität und Fantasie, sondern auch die Fähigkeiten, mit den unterschiedlichsten Materialien eigenes zu basteln oder zu bauen. Dieses Buch spricht mit seinen kreativen Bastelideen vor allen Dingen Jungen an, die mit Schere, Klebstoff, Hammer und Säge tolle Spielutensilien z.T. aus Naturmaterialen gestalten und anschließend mit ihren Freunden ausprobieren können. Sie tauchen ein in die Welten der Ritter, Indianer, Piraten oder der Gruselwesen, basteln sich dafür eine Ritterrüstung aus Pappe, Stirnband und Indianerpfeife, Piratenhüte und Augenklappen, Fledermäuse und Masken. Aber auch Vogelfreunde, Insektenschützer und Naturrocker kommen auf ihre Kosten, wenn sie die vielfältigen Anleitungen von Armin Täubner, die mit anschaulichen Illustrationen und attraktiven Fotografien beschrieben werden, umsetzen





Das Power-Buch Ernährung für Kinder
Cora Wetzstein
Bibliotheksstandort: Gesundheit grün
Verlag an der Ruhr, 2012
47 S., gebunden, € 14,90
ISBN: 978-3-8346-0953-3
Thema: Gesunde Ernährung
Empfohlen ab 8 Jahren



Schön und bewusst auch humorvoll illustriert, verpackt dieses Buch wertvolles Wissen rund um Ernährung und Bewegung augenzwinkernd und kindgerecht. Pfiffige Spiele, Experimente und leckere Rezepte machen das Wissen direkt erlebbar. So entdecken die Kinder Nährstoffe, gesunde und ungesunde Lebensmittel und erhalten Antworten auf grundlegende Fragen.





BAFF! Wissen – Mensch, Mammut!
Volker Präkelt
Bibliotheksstandort: Urzeit grün
Arena, 2012
62 S., gebunden, € 9,99
ISBN: 978-3-4010-6778-0
Thema: Steinzeit, Urzeit
Empfohlen ab 8/9 Jahren




 

Was hat es mit den Hobbits auf Flores auf sich und wo liegt diese Insel überhaupt?
Was macht ein Knochenspion im Neandertal? Wie haben die ersten Menschen gelebt und was wissen wir inzwischen alles über sie? Diesen und vielen anderen Fragen geht das Buch auf den Grund und zeigt in vielen ansprechenden Zeichnungen und Fotografien das, was die Archäologen über die Steinzeit herausgefunden haben. Schaukästen, Suchbilder, Rätsel und einfache Texte informieren abwechslungsreich und lebendig über das Leben in der Urzeit. Wissenswertes und Überraschendes - für die Schule und fürs Leben.

 

 

Impressum

Stadtbibliothek Osnabrück

Kinder- und Jugendbereich

Markt 1, 49074 Osnabrück
Tel.: 0541 / 323 – 22 99
Fax: 0541 / 323 – 43 55
E-Mail: info-stadtbibliothek@osnabrueck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr