Newsletter Stadtbibliothek Osnabrück
Nr.1 / 2017
Buchtipps für Kids
Erzählungen

 

Milli & Magnus. Der verschwundene Baron
Jürgen Banscherus u. Ralf Butschkow (Ill.)
Bibliotheksstandort: Erz 24 Bans gelb
Baumhaus, 2015
96 S., fest geb., € 9,99
ISBN: 978-3-8339-0322-9
Thema: Krimi, Abenteuer, Freundschaft, Humor
Ab 7 J.

Milli ist groß. Sehr groß. Und sie ist eine der besten Diebinnen der Welt. Deshalb hat sie auch den Auftrag erhalten, in die als top gesicherte Sternenburg einzubrechen. Dort soll sie einen wertvollen Schatz aufspüren. Doch der Burgbesitzer Magnus - klein, aber clever - ertappt sie auf frischer Tat und will nun zu Millis Überraschung, dass sie als Leibwächterin für ihn arbeitet. Doch da hat er seine Rechnung ohne Milli gemacht, denn diese plant, so rasch wie möglich auszubüxen. Aber da wird der kleine Baron entführt. Und wer, wenn nicht Milli, kann ihn retten?
Eine humorvolle und turbulente Freundschaftsgeschichte vom Erfolgsduo Jürgen Banscherus und Ralf Butschkow, die ihren Einfallsreichtum bereits in zahlreichen „Kwiatkowski"-Kriminalfällen unter Beweis gestellt haben.

Bereits erschienen und in der Bibliothek ausleihbar:
Bd. 2: Milli & Magnus. Das fliegende U-Boot, ISBN: 978-3-8339-0339-7, € 6,99
Bd. 3: Milli & Magnus. Der Raub der Kaiserin, ISBN: 978-3-8339-0410-3, € 10,00



Amina: Tochter des Wüstenwindes

Sigrid Heuck
Bibliotheksstandort: Erz 42 Heuc gelb
geb., 128 S., € 9,99
Thienemann, 2016
ISBN 978-3-522-18428-1
Thema: Geschlechterrollen, Pferde
Ab 8 J.

Es ist eine märchenhafte Geschichte, die Sigrid Heuck erzählt. Amina, die Lieblingstochter des Scheichs Idi Hamid, Clanführer der "Söhne des Windes", möchte nichts lieber als auf der Stute Sharifa reiten. Doch als Mädchen ist ihr das Reiten nicht erlaubt und zudem duldet Sharifa keinen Reiter auf ihrem Rücken.
Als sie groß genug ist, die Ziegen zu hüten, trifft Amina auf den Beduinenprinzen Tarik, der ihr heimlich das Reiten beibringt. Doch wird er vertrieben, als der Vater Aminas davon erfährt. Tarik gehört einem Nomadenstamm an, der mit Aminas Vater in Streit liegt, weil die Nomaden für ihre Herden den Weidegrund der "Söhne des Windes" nutzen.
Als Amina im heiratsfähigen Alter ist, sucht der Vater einen Mann für sie. Wer sie heiraten möchte, muss drei Aufgaben erfüllen: Erstens muss er die Stute Sharifa dazu bringen, einen Reiter auf ihrem Rücken zu dulden. Zweitens soll er dem Clanchef den mondweißen Hengst El Shams besorgen, der dem Scheich Ibrahim gehört. Und drittens soll er mit El Shams das große Pferderennen gewinnen. Tarik möchte gerne Amina zur Frau bekommen, deshalb verkleidet er sich und macht sich auf, um die Aufgaben zu lösen.
Ob ihm das wohl gelingt?

 

Eva im Haus der Geschichten
von Marjaleena Lembcke
Bibliotheksstandort: Erz 62 Lem gelb
geb., 152 S., € 12,90 
G & G Verlagsgesellschaft, 20 14
ISBN 978-3-7017-2142-9
Thema: Familie
Ab 8 J.

Eva und ihre Mutter wollen in Urlaub fahren, doch kurz bevor sie losfahren, erfährt die Mutter, dass sie auf ihrer Arbeitsstelle dringend gebraucht wird. Fieberhaft sucht sie nun einen schönen Platz, wo Eva ihre Ferien verbringen kann. Doch keiner der üblichen "Verdächtigen" hat Zeit, weder der Vater noch die Großeltern. Schließlich kommt sie zum Bruder ihrer Mutter, den sie gar nicht richtig kennt. Und dort ist alles seltsam. Ihr Onkel kennt sich mit dem Kinderhüten nicht so gut aus, aber es ist ein guter Geschichtenerzähler. Und zum Glück gibt es noch einen Nachbarsjungen in Evas Alter.
Ganz leicht werden in diesem Buch viele verschiedene Familienmodelle vorgestellt und auch das Thema Einsamkeit im Alter und Arbeitslosigkeit werden thematisiert, jedoch absolut für Kinder geeignet und auf sehr einfühlsame Art. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

 


Die Reise nach Ägypten

Hermann Schulz (Text), Tobias Krejtschi (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 62 Schu
geb., 64 S. € 10,95
dtv, 2016
ISBN 978-3-423-64022-0
Thema: Weihnachtsgeschichte
Ab 8 J.

Dies ist eine wunderbare, hoffnungsvolle Weihnachtsgeschichte. Schwer krank landet der kleine Straßenjunge Filemón vor dem spendenfinanzierten Kinderkrankenhaus des Arztes Fernando Silva in Managua, der Hauptstadt von Nicaragua. Er wird aufgenommen und behandelt. Es ist jedoch unklar, ob er gesund werden kann.
An Weihnachten geht der Arzt von Zimmer zu Zimmer und erzählt seinen kleinen Patienten die Weihnachtsgeschichte - aber nicht so, wie sie geschrieben steht, sondern so, dass die Kinder sie verstehen und gedanklich in die Geschichte eintauchen.
Der kleine Filemón ist so aufgeregt, dass er dem Arzt heimlich von Zimmer zu Zimmer folgt.
So hört er davon, dass Josef und Maria nach Ägypten gehen, um das Jesuskind vor dem blutrünstigen König Herodes zu retten.
Filemón ist von der Geschichte begeistert, denn er weiß nun, dass es ein Land gibt, in dem Kinder gerettet werden. Da will er hin. Und so bittet er den Arzt sein Weihnachtsgeschenk, ein T-Shirt, gegen eine Busfahrkarte nach Ägypten umzutauschen.
Der Arzt zögert kurz, nimmt dann aber Filemón in seinem Auto mit - um ihm "Ägypten" zu zeigen.
Diese wunderbare Geschichte zeigt Erwachsenen, wie wenig es bedarf, um Kindern Hoffnung zu schenken: ein bisschen Zeit, Zuneigung, etwas zu Essen und ein klein wenig Geschichtenzauber.
Die Illustrationen sind spannend und fordern die Betrachter heraus. 

 

 

Professor Mirakels Geheime-Wünsche-Werkstatt
Susan Niessen
Bibliotheksstandort: Erz 94 Nies gelb
Thienemann, 2016
144 S., fest geb., € 9,99
ISBN: 978-3-5221-8419-9
Thema: Fantasy, Erfindungen, Freundschaft, Humor
Ab 8/9 J.

Professor Dr. Sigmar Mirakel, der, genau wie David, im dritten Stock eines Wohnhauses lebt, ist ein geheimer Tüftler und für Reparaturen, Optimierungen und Erfindungen aller Art zuständig. Bedarf dafür gibt es bei allen Hausbewohnern: zum Beispiel ein Schallschlucker für die nörgeligen Mosers, die sich an jedem Lärm im Haus stören. Oder ein magischer Rucksack für Davids etwas chaotische Freundin Clara, in den alles hineinpasst, egal was und wie viel. Oder eine Autoverkleinerungs-Fernbedienung für die einparkschwache Frau Stieglitz. Doch wem das schon seltsam erscheint, der wird sich die Augen reiben, wenn er es mit Rülpsdrops, Niesnüssen und Kichererbsen, die tatsächlich haltlos giggeln, zu tun bekommt. Oder mit einem Sicherheitsgurt, der nicht nur Davids Fahrrad vor Dieben schützt, sondern auch ihn selbst vor den Fieslingen aus seiner Schule. Doch was David, seine Freundin Clara und die anderen erst (fast zu) spät herausfinden, ist, dass all diese Wunderdinge ihren Preis haben. Eine spannende und unterhaltsame Geschichte, die viele Gesprächsanlässe bietet und zeigt, dass sich eben doch nicht alle Alltagsprobleme mit Magie lösen lassen.

 


Kaspar, Opa und der Schneemensch

Mikael Engström
Bibliotheksstandort: Erz 81 Engs blau
geb., 184 S., € 11,95
dtv, 2016
ISBN 978-3-423-64023-7
Thema: Familie, Armut, Reichtum
Ab 9 J.

Kaspar lebt bei seinem Opa in einem kleinen Dorf in Schweden. Kaspars Opa lebt vom Schnitzen kleiner Touristensouvenirs mehr schlecht als recht. Beide fühlen sich wohl miteinander. Es fehlt ihnen nichts. Doch dann kündigt sich kurz vor Weihnachten Opas Schwester an. Sie bringt den Männerhaushalt gehörig durcheinander. Die beiden machen viel mit. Sie tragen das Harmonium der Tante, sie putzen das ganze Haus, sie ertragen auch die Vorhängen an den Fenstern. Schlimm wird es als sie auch noch singen sollen. Und dann beginnt die Frau beide zu erziehen. Das kann natürlich nicht gut gehen.
Ganz nebenbei klauen Opa und Kaspar einen Weihnachtsbaum aus dem Wald des reichen Åhman - und zwar direkt vor seiner Nase. Und sie müssen die Frage klären, ob es den Schneemenschen gibt.
Alle, die den kleinen Kaspar und seinen knorrigen Großvater nach den Abenteuern mit dem Monsterhecht in ihr Herz geschlossen haben, wird dieser zweite Band gut gefallen.
Die Bände eigenen sich gut zur Klassenlektüre. Sie geben viel Gesprächsstoff über das Thema Moral.
 

 

Freunde der Nacht
Matthias Morgenroth
Bibliotheksstandort: Erz 94 Morg blau
Dtv junior, 2015
160 S., fest geb., € 14,95
ISBN: 978-3-4237-6116-1
Thema: Fantasie, Abenteuer, Gruseliges, Freundschaft
Ab 9/10 J.

Es ist etwas Besonderes, mit Lea befreundet zu sein. Sie kommt auf die verrücktesten Ideen und kann dabei immer auf ihren Freund Jojo zählen. Doch als sie in der Mittsommernacht bei ihm im Garten steht und ihn drängt, unten am Fluss mit ihr ein Johannisfeuer zu entzünden, spürt er sofort: Was ihnen diesmal bevorsteht, das ist etwas Größeres. Werden in der Mittsommernacht wirklich Wünsche wahr, wie Lea behauptet? Auf der Suche nach der Antwort geraten die Freunde in ein Abenteuer, das selbst Lea sich nicht hätte träumen lassen: Die Nacht erwacht zum Leben und die Nachtlinge möchten sie nur zu gern zu einer der ihren machen. Jetzt kann nur ihre Freundschaft sie noch retten.
Passend zum Inhalt greift die Buchgestaltung den Fortgang der Nacht auf. Sind die ersten Seiten noch weiß mit schwarzer Schrift, hat sich die Farbgebung bis Mitternacht umgekehrt hin zu schwarzen Seiten mit weißer Schrift, die sich dann bis in die frühen Morgenstunden wieder zurück wandeln. Auch sie Illustrationen von Regina Kehn treffen sehr gut den mystischen und leicht gruseligen Ton der Erzählsprache, so dass sich Wort und Bild gut ergänzen. Das ganze Buch ist in Schwarz, Weiß- und Grautönen gehalten, aus denen im geheimnisvollen Dunkel des Waldes hell die Augen der Figuren leuchten.

 


Ich, Tessa und das Erbsengeheimnis

Lena Hach
Bibliotheksstandort: Erz 62 Hach blau
geb., 248 S., € 12,90
mixtvision, 2016
ISBN 978-3-95854-055-2
Thema: Freundschaft, Erste Liebe, Zwangserkrankung
Ab 10 J.

Paul will Detektiv werden. Es trifft sich deshalb gut, dass ein etwa gleichaltriges Mädchen mit ihrem Vater ins Nachbarhaus einzieht. Beide sind im Dorf unbekannt. Also gibt es viel zu entdecken und auszuspionieren. Und als Paul merkt, dass er sich in das Nachbarmädchen verliebt hat, will er einfach alles über die beiden wissen. Leider scheint Tessa, das Nachbarmädchen, gar nicht interessiert an ihm. Und sie verhält sich höchst verdächtig. Sie geht Umwege zur Schule, sie kontrolliert mehrfach auf dem Schulweg ihren Schulranzen und sie ist extrem gut in Mathe.
Was Paul dann entdeckt, findet er nicht weiter schlimm bis er eines Tages zum Essen eingeladen wird und sieht, wie Tessa auf ihrem Teller immer wieder die Erbsen ordnet und zählt bevor sie sie isst. Tessa hat verschiedene Kontrollzwänge. Sie wäre sie gerne los, braucht aber dafür ärztliche Hilfe. Und die Freundschaft mit Paul gibt ihr Auftrieb, für die mühsame, langwierige Verhaltensänderung.

 

 

Sachbücher

 

Kunst Lab Malen für Kinder
Stephanie Corfee
Bibliotheksstandort: Kunst grün
144 S., kartoniert, € 19,99
ISBN: 978-3-8635-5488-0
Thema: Mal-Mitmachprojekte für Kinder
Ab 5/6 J. und für erwachsene Kunstvermittler

Dieses Buch ist gefüllt mit 52 neuartigen und kreativen Projekten rund um das Malen. Experimentell und spielerisch werden Farben, andere Medien und Materialien entdeckt und erprobt.
Verständliche Anleitungen, stets Schritt für Schritt bebildert und mit zahlreichen nützlichen Hinweisen versehen, geben Impulse, Neues zu probieren.
Zusätzliche Inspirationen liefern die Werke bekannter Künstler, die als Vorlage der jeweiligen Projekte dienen. Ganz nebenbei erfahren Eltern und Erzieher sowie die Kinder Wissenswertes über die Welt der Kunst und Künstler. Kinder jeder Altersstufe haben Freude an diesen (von Erwachsenen angeleiteten) Mitmach-Projekten. Extra-Tipps für „Kleine Hände“ geben Hinweise, wie selbst die Allerkleinsten beteiligt werden können. Perfekt für alle, die Kunst praktisch vermitteln möchten: kreative Eltern und Großeltern, Leiter von Kinder- und Jugendgruppen, Lehrer und Workshop-Leiter.

 

Vögel auf Weltreise. Alles über Zugvögel
Fleur Daugey u. Sandrine Thommen
Jacoby & Stuart, 2016
Bibliotheksstandort: Vögel grün
56 S., fest geb., € 18,00
ISBN: 978-3-9417-8753-7
Thema. Zugvögel
Ab 9 J.

Ist es nicht bemerkenswert, dass Zugvögel selbst den Himalaya überqueren, wobei sie Höhen von bis von 10.000 Metern erreichen? Dass kleine Singvögel in der Lage sind, zwölf Stunden durchzufliegen? Ein wahrer Marathon. Oder dass die Pfuhlschnepfe in einer Woche 11.000 Kilometer zurücklegen kann?
Jeden Herbst machen sich 50 Milliarden Vögel auf zu ihren weit über tausende Kilometer entfernten Winterquartieren, um im Frühjahr pünktlich an den ersten warmen Tagen wieder zurückzukehren. Wie finden die Vögel ihren Weg in der Luft? Wieso wissen sie genau, wohin sie fliegen? Woher wissen sie, wann der richtige Zeitpunkt für den Rückflug ist? Manche dieser Rätsel hat die Forschung inzwischen gelöst, andere noch nicht. Dieses Buch stellt die wichtigsten Zugvögel vor, beschreibt ihre Flugrouten, erklärt, wie sich die Vögel orientieren und gibt Auskunft über alles, was mit Zugvögeln zu tun hat – in Worten und in klaren Bildern.
Ein aufwendig gestaltetes und wunderschön gezeichnetes Buch mit ansprechenden und informativen Texten, die Kinder ab neun Jahren gerne lesen werden.

 

Der Mensch oder Das Wunder unseres Körpers und seiner Billionen Bewohner
Jan Paul Schutte u. Floor Rieder (Ill.)
Bibliotheksstandort: Gesundheit grün
Gerstenberg, 2016
160 S., fest geb., € 26,00
ISBN: 978-3-8369-5910-0
Thema: Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers
Ab 10 J.

Warum sind Knochen stärker als Beton? Warum fangen unsere Schulen morgens zu früh an? Warum können wir die Herzmuskeln trainieren, die Darmmuskeln aber nicht? Warum leben nicht alle Hundertjährigen in einem Seniorenheim? Warum sind Gewichtheber schwerer als Marathonläufer? Und warum sind wir nie allein?
Gründlich und mit anschaulichen Texten arbeitet sich der Autor durch den menschlichen Körper: Zellen, Herz und Gehirn, Nervenbahnen und Hormonsystem, Verdauungstrakt und Sinnesorgane, Haut und Fortpflanzung und die Milliarden von Bakterien, die auf und im Körper leben – alles kommt vor.
Eine Kapiteleinteilung entlang des pädagogischen Pensums findet sich in dem Buch aber nicht. Stattdessen wirft der Autor Warum-Fragen auf, wie Kinder sie kennen und lieben: Warum Kekse besser schmecken, wenn du Kopfhörer trägst, Warum du haariger bist, als du denkst, Warum dein Magen Ähnlichkeiten mit einem Mörder hat – wer möchte da nicht gleich weiterlesen?
Packend und humorvoll erklärt Erfolgsautor Jan Paul Schutten das Wunder des menschlichen Körpers, indem er auf spannende Fragen anschauliche und teilweise verblüffende Antworten gibt. Floor Rieder hat das prächtig ausgestattete Buch ebenso augenzwinkernd und unterhaltsam illustriert.

 

Impressum

Stadtbibliothek Osnabrück

Kinder und Jugendbereich

Markt 1, 49074 Osnabrück
Tel.: 0541 / 323 – 22 99
Fax: 0541 / 323 – 43 55
E-Mail: info-stadtbibliothek@osnabrueck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr