Newsletter Stadtbibliothek Osnabrück
Nr.3 / 2018
Buchtipps für Kids

Sehr geehrte Damen und Herren,

kunterbunt geht es diesmal in den Buchvorschlägen für Kids zu. Da geht das Internet kaputt, und die ganze Familie ist plötzlich auf sich zurück geworfen und erlebt so einen fröhlich bunten Tag. Oder es gibt für Max ein kunterbuntes Wochenende mit Papa zwischen ganz viel Pizza, einer Verfolgungsjagd im Stil professioneller Spione und Übernachtung mit dem besten Freund.
Unterschiedliche Tiere freunden sich im Dschungel an und erleben dort Abenteuer, und ein Mädchen spaziert durch die große bunte Stadt, um Afrika zu entdecken.
Aber auch Schattenseiten, wie Yussufs schreckliche Erlebnisse aus einem Kriegsland, werden in einem Buch beschrieben.
Die Bandbreite ist also diesmal groß und erlebnisreich.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern schöne Leseerlebnisse und einen guten Start  in ein farbenreiches Neues Jahr.

Daniela Tap, Dipl.-Bibliothekarin

Erzählungen



Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat

Marc-Uwe Kling und Astrid Henn (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 61 Klin gelb
60 S., fest. geb., € 12,00
Carlsen, 2018
ISBN: 978-3-5515-1679-4
Thema: Familie
Ab 8 J.

Klick, klick - und schon ist das Internet kaputt. Das ganze Internet auf der ganzen Welt. Und wer war es? Die Oma, natürlich aus Versehen. Da sollte Tiffany (5 Jahre) einmal auf Oma aufpassen und dann sowas. Das bedeutet für Max (10 Jahre) keine Handyspiele mehr mit seinen Kumpels und für Luisa (14 Jahre) keine Musik mehr hören zu können. Die Eltern kommen früher von der Arbeit zurück. Sie können ohne Internet nicht mehr arbeiten. Der Pizzajunge sucht ohne Internet seine Kunden und kehrt kurzerhand bei Luisa, Max und Tiffany ein.
Plötzlich sitzen alle zusammen und haben Zeit. Was sie dann gemeinsam erleben, macht ihnen richtig Spaß und wäre ohne das defekte Internet nicht möglich gewesen.
Ein sehr schön bunt illustriertes Buch mit großer Schrift für Kinder ab 8 Jahren zum Selber- lesen. Es ist lustig geschrieben und regt die ganze Familie an, über den eigenen Medienkonsum nachzudenken.

 

Jojo und die Dschungelbande - Ein Faultier findet Freunde
Usch Luhn und Astrid Henn (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 21 Luhn gelb
95 S., fest. geb., € 8,99
Ravensburger, 2018
ISBN: 978-3-4733-6561-6
Thema: Tiere, Freundschaft
Ab 7 J.

Jojo, dem Faultier, ist langweilig. Alle Familienmitglieder schlafen, so wie es sich für ordentliche Faultiere gehört. Nur er ist auf Abenteuer aus. Da zieht eine Tukanfamilie auf dem Baum nebenan ein. Jojo freut sich. Endlich ist etwas los, da Tukane unheimlich laut und geschwätzig sind. Tukan Tamtam hat lauter lustige Ideen und geht mit Jojo auf Wanderschaft. Da treffen sie auf das Jaguarmädchen Suria. Ob das gut gehen kann, wenn sich Faultier und Jaguar begegnen?
Ein lustiges Buch über eine tierisch gute Freundschaft im Dschungel. Auf den vielen fröhlichen bunten Zeichnungen, die sich auf jeder Seite des Buches befinden, gibt es viel zu entdecken. Auf den letzten Seiten befinden sich noch verrückte Fakten über Faultiere, Jaguare und Tukane.
Eine fröhliche Geschichte für Kinder ab 7 Jahren. Ein zweiter Band über die tierischen Freunde ist bereits erschienen:
Jojo und die Dschungelbande - Abenteuer am großen Fluss.



Kleines Afrika

Antje Damm (Text und Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 43 Damm orange (Leseanfänger)
55 S., fest. geb.,€ 10,00
Tulipan, 2015
ISBN: 978-3-8642-9274-3
Thema: Fernweh, Freundschaft, Abenteuer
Ab 7 J.

Frida hat einen Nachbarn, den Prömme. Der hinkt und hat immer Cordhosen an. Außerdem hat er diese weichen Schokobonbons in der Hosentasche, die Frida so gerne mag. Als Frida ein Ei zum Backen ausleihen will bei Prömme, entdeckt sie ein Schwarz-weiß-Foto an der Wand mit einem Elefanten und einem Mann darauf. Das weckt bei Frida die Sehnsucht nach der großen weiten Welt. Besonders nach Afrika. Kurz entschlossen macht sie sich heimlich auf den Weg nach Afrika, statt zur Schule zu gehen. Zu Fuß durch die große Stadt geht es immer Richtung Süden. Doch bald geht der Proviant aus, und sie muss dringend zur Toilette. Da entdeckt sie einen geheimnisvollen Laden ...
Als sie abends wieder wohlbehalten nach Hause heimkehrt, beantwortet sie die Frage der besorgten Mutter, wo sie denn war, mit: "Ach Mama, ich war in Afrika." Und das stimmt ja auch irgendwie.
Ein wunderschöner kleiner Roman für Kinder ab 7 Jahre. Mit vielen in schwarz-braun-rot gehaltenen Illustrationen, die das Gelesene anschaulich machen.


Supertage mit Papa - Spione in geheimer Mission
Linda Urban und Katie Kath (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 64 Urba gelb
165 S., fest. geb., € 10,00
arsEdition, 2018
ISBN: 978-3-8458-1897-9
Thema: Familie, Trennung
Ab 8 J.

Max hat zwei Zuhause. Bei Mama in dem Haus, in dem er schon immer gewohnt hat und bei Papa in einem neuen Haus mit vielen Wohnungen. In der Woche ist er bei Mama und am Wochenende bei Papa. Am Wochenende mit Papa erlebt er tolle Sachen. Sie gehen zusammen frühstücken und essen Pfannkuchen. Außerdem gibt es ganz viel Pizza und Max bringt Papa bei, was ein schlauer Spion so alles können muss. Sein bester Freund Noah darf bei ihm schlafen, und es gibt lauter nette Nachbarn, die auf ihre Art immer sehr hilfsbereit sind und Max unterstützen bei einem Projekt für die Schule oder einer Überraschung für Papa.
Ein schönes, leicht geschriebenes Buch über die Veränderungen, die auf eine Familie und besonders auf die Kinder zukommen, wenn sich die Eltern trennen. Eine stimmige Vater-Sohn-Beziehung, die hier erzählt wird.
Dieses Buch macht Mut, Veränderungen anzunehmen und positiv zu gestalten.
Für Kinder ab 8 Jahren sehr gerne empfohlen, vor allem für Kinder in Trennungssituationen.




Superflashboy

Salah Naoura und Kai Schüttler (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 64 Naou gelb
172 S., fest. geb.,€ 12,99
Rowohlt, 2018
ISBN: 978-3-4992-1799-9
Thema: Familie, Freundschaft, Fantasie
Ab 9 J.

Torben-Henrik kann locker 40 Liegestütze und ist auch sonst ziemlich stark. Dafür ist er aber absolut unmusikalisch zum Leidwesen seiner musikalischen Familie. Am liebsten wäre Torben-Henrik ein Held wie sein Idol Flashboy. Als er eines Tages in die Superheldenstadt Hero City gelangt, trifft er Flashboy persönlich. Doch der ist in Wirklichkeit kein bisschen heldenhaft, sondern sehr musikalisch und fühlt sich in seiner Superheldenfamilie völlig falsch. Kurzerhand tauschen die beiden Jungen, die sich verblüffend ähnlich sehen, ihre Familien. In ihren neuen Familien erleben sie natürlich allerhand witzige Begebenheiten und Verwechslungen.
Ein bisschen eine "doppeltes Lottchen"-Geschichte für Jungen in der Superheldenwelt.
Sehr lustig und leicht zu lesen. Besonders für Jungen ab 9 Jahren geeignet. Die Schwarz-weiß-Bilder sind sehr witzig und bereichern den Text. Schon das Titelbild lässt viel Action vermuten.



Yussuf und die Erinnerungsgeister
Susanne Zeltner, Barbara Tschirren und Bruno Leuenberger (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 54 Zelt gelb
34 S., fest. geb., € 17,00
Balance, 2018
ISBN: 978-3-8673-9129-0
Thema: Flucht, Trauma
Ab 8 J.

Yussuf ist mit seiner Familie aus einem Kriegsland in ein sicheres Land geflohen. Endlich in Sicherheit! Doch in seinem sicheren Alltag suchen sich immer wieder Angst, Wut und Alpträume ihren Weg. In der Schule träumt er vor sich hin, Alpträume lassen ihn nachts nicht schlafen, und als man ihn beim Fußball foult, reagiert er aggressiv und voller Wut. Doch Yussuf hat Glück. Seine Lehrerin spricht mit seinen Eltern, und es wird eine Psychotherapeutin eingeschaltet, die sich um Yussuf kümmert und mit ihm spielt und Gespräche führt. Langsam werden die Schreckensbilder weniger oder lassen sich besser einordnen. Yussuf geht es besser.
Ein hartes Thema, aber ein wunderbares Buch, das die Kernsymptome einer posttraumatischen Belastungsstörung kindgerecht beschreibt. Sehr zu empfehlen für Lehrerinnen und Lehrer sowie anderen Berufsgruppen, die mit traumatisierten Kindern arbeiten, oder die mit Kindern arbeiten, die mit traumatisierten Kindern in kontakt kommen.
Für Kinder ab 8 Jahre mit bunten Illustrationen, die sowohl die sichere Welt als auch die Schreckensbilder gut in Szene setzen.



 

Sachbücher



Heilige Ritter

Alberto Benevelli und Loretta Serofilli (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Religion grün
58 S., fest. geb.,€ 14,95
Tyrolia, 2017
ISBN: 978-3-7022-3593-2
Thema: Religion, Heilige
Ab 8 J.
 
In diesem kleinen Buch werden die Leben des heiligen Georg, heiligen Martin, heiligen Romedius, heiligen Franziskus, der heiligen Johanna und des heiligen Maximilian Kolbe beschrieben. Zuerst lernt man die Legende des jeweiligen Heiligen kennen. Im Nachsatz werden die wichtigsten biografischen Daten aufgelistet. Das Buch mit seinen vielen Illustrationen ist geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Es zeigt auf der einen Seite das Rittertum und die ritterlichen Tugenden auf, aber auch das besondere Feuer der Berufung der unterschiedlichen Lebensgeschichten.
Das Buch ist gut einsetzbar für den Religionsunterricht und für neugierige Kinder, die mehr über z.B. den heiligen Martin wissen wollen.


Im Gefängnis. Ein Kinderbuch über das Leben hinter Gittern
Thomas Engelhardt, Monika Osberghaus und Susann Hesselbarth (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Polizei grün
92 S., fest. geb.,€ 14,00
Klett, 2018
ISBN: 978-3-9547-0186-5
Thema: Gefängnis
Ab 8 J.

Sina ist 8 Jahre alt, als ihr Papa für zwei Jahre ins Gefängnis muss. Dieses Buch gibt einen Einblick in eine Welt, die man sonst nicht sieht. Es geht den Fragen nach: Was wissen wir eigentlich über Gefängnisse? Wer lebt dort? Wer arbeitet dort? Was gibt es zu essen? Wie sehen die Hafträume aus, und was machen die Gefangenen überhaupt den ganzen Tag?
Außerdem begleitet das Buch Sina über die zwei Jahre von der Inhaftierung bis zur Entlassung ihres Vaters. Es zeigt auf, welche Fragen sich für Sina auftun, und welche Emotionen für sie damit verbunden sind. In Briefen beschreibt Sina ihr Leben ohne Vater.
Ein sehr schön aufgemachtes Buch mit bunten Illustrationen. Ein selten beschriebenes Thema, sehr anschaulich und einfühlsam für Kinder aufgearbeitet.


Unter meinen Füßen
Charlotte Guillain und Yuval Zommer (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erde grün
22 S., als Leporello-Wendebuch, € 20,00
Prestel, 2018
ISBN: 978-3-7913-7340-9
Thema: Erde
Ab 6 J.

Auf spannende Art und Weise, als Leporello aufgemacht, zeigt dieses Buch, was sich unter unseren Füßen befindet. Mit diesem Buch wird man auf Reisen geschickt durch die sämtliche Schichten der Oberfläche zum Erdmittelpunkt und wieder zurück an die Erdoberfläche. Durch die Leporelloform weckt es Neugierde und Entdeckerlust. Kinder ab 6 Jahren können spielerisch erforschen, was sich unter ihren Füßen alles befindet. Erstaunliche und interessante Dinge erscheinen da.
Ein mit bunten Illustrationen sehr detailreich gestaltetes Buch, das Kinder faszinieren dürfte.
 

Impressum

Die Europäische Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft trat, soll die Verarbeitung persönlicher Daten transparenter und sicherer machen.
Sie haben uns Ihre E-Mail-Adresse, ggf. auch Ihren Vor- und Nachnamen gegeben, um unseren Newsletter zu abonnieren. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse.

Wir haben Ihre Kontaktdaten in unserem Adressverteiler gespeichert. Das Sicherheitssystem unseres "Hosts", das ist die Firma Marcant, verhindert einen Zugriff Unbefugter auf die Daten. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet.

Sollten Sie keine Informationen mehr von uns bekommen wollen, so können Sie den Newsletter einfach abbestellen. Sie haben dafür drei Möglichkeiten:

1. Sie wählen den Button oben auf der Titelseite
2. Sie rufen uns einfach an: Tel. 0541 / 323 2007
3. Sie schreiben uns eine E-Mail: info-stadtbibliothek@osnabrueck.de
In allen drei Fällen löschen wir in der Folge Ihre Kontaktdaten.
Die Löschung können Sie jederzeit beantragen.

Hören wir nichts von Ihnen, so bleiben Ihre Daten weiterhin im Verteiler und Sie bekommen, wie gewohnt, unseren Newsletter.

Stadtbibliothek Osnabrück

Kinder und Jugendbereich

Markt 1, 49074 Osnabrück
Tel.: 0541 / 323 - 22 99
Fax: 0541 / 323 -  43 55
E-Mail: info-stadtbibliothek@osnabrueck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr