Newsletter Stadtbibliothek Osnabrück
Nr.3 /2020
Buchtipps für Kids

Sehr geehrte Damen und Herren,

 
es ist Herbst geworden, die Nächte werden länger, und Corona hat uns nach einer kleinen Atempause im Sommer wieder im Griff. Was gibt es da Schöneres, als es sich zu Hause gemütlich zu machen und in Fantasiewelten zu reisen. Diesmal geht es mit dem schlechtesten Piraten der Welt über die Meere, mit dem Fußballerfinder Storm nach England, mit dem Fliegenpilz Henri einfach in die nächste Stadt, mit Lenni und Merle in den fantastischen Spielzeugladen und mit der impulsiven Helsin beinahe nach Finnland. Es tut einfach gut, die fantastischen Geschichten zu lesen und die dazugehörigen, meist bunten, Bilder auf sich wirken zu lassen.
Lassen Sie sich und Ihre Kinder entführen in die wunderbare Welt der Fantasie.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen schönen Herbst, und bleiben Sie gesund!

Daniela Tap, Bibliothekarin
Laura Konrad, Bibliothekarin B.A., Kinder- und Jugendbereich
Lucie Kleiner, Kulturwissenschaftlerin B.A., Kinder- und Jugendbereich
Kathrin Schmidt, Dipl. Bibliothekarin, Bildungspartnerschaft Schule und Bibliothek


 

Erzählungen

 

Helsin Apelsin und der Spinner
Stefanie Höfler und Anke Kuhl (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 54 Höfl gelb
fest geb., 205 S., € 12,95
Beltz & Gelberg, 2020
ISBN: 978-3407-75554-4
Thema: Mädchen, Wut, Familie, Adoption, Freundschaft
Ab 9 J.

Helsin ist 8 Jahre und geht in die 2. Klasse. Eigentlich ist Helsin immer gut gelaunt und steckt ihre Mitschülerinnen und Mitschüler mit ihrer Energie und Impulsivität an. Aber wenn ihr etwas nicht passt, bekommt sie einen Spinner. Sie tobt wie ein Rumpelstilzchen und ist nicht mehr zu beruhigen, bis sie erschöpft zusammensinkt. Als Louis neu in die Klasse kommt, hat er zunächst nichts Besseres zu tun, als sich über Helsins Namen lustig zu machen. "Helsin, Apelsin..." murmelt er, und promt bekommt Helsin einen Spinner und haut Louis die Nase blutig. So fängt alles an. Dann klaut Helsin auch noch Louis` Fidschileguan und hat somit ein richtig dickes Problem. Außerdem wird Louis immer netter, was die Sache nicht einfacher macht. Irgendwann erhält Helsin einen Brief aus Finnland von ihrer "echten" Oma. Und als ihr die Probleme über den Kopf wachsen, beschließt sie ihre Oma in Finnland zu besuchen...
Stefanie Höfler hat in diesem außergewöhnlichen Buch viele Themen im Blick. Ausraster, Adoption, Stehlen, Lügen, Freundschaft und Eifersucht kommen hier zusammen, aber sie verzettelt sich nicht. Stefanie Höfler schreibt ohne Klischees und falsches Mitleid, nicht belehrend, dafür aber sehr humorvoll. Ihre Protagonisten wirken sehr authentisch und man kann die Gefühlswelt von Helsin geradezu körperlich spüren, so dicht schreibt sie.
Ein hervorragendes Buch, das trotz der schwierigen Themen leicht, humorvoll, lustig und spannend ist. Ein Buch, das vor Gefühlen nur so strotzt. Die herrlichen Schwarzweisszeichnungen von Anke Kuhl machen das Buch auch für jüngere Kinder schon als Vorlesebuch interessant.
 


Wie Fliegenpilz Henri das Laufen lernte, um einen Baum zu retten
Daniel Napp
Bibliotheksstandort: Erz 41 Napp gelb
fest geb., 124 S., € 14,00
Fischer, 2020
ISBN: 978-37373-5735-7
Thema: Umwelt
Ab 6 J.

Fliegenpilz Henri steht im Wald und hört von einem weiter enfernten Baum aus der Stadt, dass er in großer Gefahr ist. Henri macht sich nicht nur Sorgen, er will auch etwas unternehmen und erinnert sich daran, dass er Wurzeln hat, mit denen er versuchen könnte zu laufen. Nach vielem Üben klappt das sogar, und Henri kommt mit einem Pilzsammler dank brauner Tarnkappe tatsächlich in die Stadt und findet den Ahornbaum Jonathan, der um Hilfe gefleht hat. Jonathan erzählt Henri, dass der Bürgermeister ihn fällen lassen will, weil er einem großen Einkaufszentrum weichen soll. Henri überlegt, was zu tun ist und trifft Nina, ein Mädchen aus der Stadt. Die beiden freunden sich an, und Nina hilft Henri durch einen Zeitungsartikel und einer Demonstration, die Aufmerksamkeit auf Jonathan und sein Schicksal zu lenken. Der Bürgermeister sichert freundlich sein Umdenken zu und flüstert Nina eine erschreckende Nachricht zu. Jetzt muss Nina mit Henri schnell handeln...
Ein schönes Buch mit dem aktuellen Thema Umweltschutz. Daniel Napp lässt in seinem Buch sympathische Protagonisten entstehen, und mit Nina wird sich sicher so manches Kind identifizieren können.  Die Geschichte um den Fliegenpilz Henri ist spannend und fantasievoll geschrieben. Die wunderschönen bunten Zeichnungen lassen auch jüngere Kinder leicht in die Geschichte eintauchen. Zum Selber lesen und als Vorlesebuch für Kinder ab 5 Jahren sehr zu empfehlen.


Storm und der große Fußballsturm
Jan Birck
Bibliotheksstandort: Erz 78 Birc/3 gelb
fest geb., 172 S., € 13,00
Carlsen, 2020
ISBN: 978-3551-65127-3
Thema: Fußball, Schule
Ab 8 J.
 
Dies ist bereits der 3. Band der Fußball-Saga von Jan Birck.
Beim Schwänzen seiner Klosterschule in England verschlägt es Storm zu den Wikingern. Er hat dort das Fußballspiel erfunden, um zu den Wikingerprüfungen zugelassen zu werden - aber leider ist er durchgefallen. Deshalb hat er einen Pakt mit den Fußballgöttern geschlossen: Die Götter wollen, dass das Spiel auch im Südland, heutiges England, bekannt wird. Dabei hilft ihm Wikingertochter Vigdis, und der Fußballsturm auf England beginnt...
Mit viel Tempo und Humor erzählt Jan Birck die spannende Abenteuergeschichte. Vor allem geht es in dem Buch um Freundschaft und darum, wie man Konflikte unblutig und statt dessen mit einem Wettkampf lösen kann. Dies ist nicht nur eine Geschichte für Jungen oder Fußballfans. Eine Geschichte, die die ganze Familie packt. Die vielen farbigen Bilder unterstreichen das Gelesene hervorragend und wären für sich schon Erzählung genug.
Das Buch kann auch ohne die vorherigen Bände gelesen werden. Schöner ist aber, man liest gleich alle 3 Bände. Lohnen tut es sich auf jeden Fall.

 

Der schlechteste Pirat der Welt
Andrea Lienesch und Mele Brink (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 12 Lien gelb
fest geb., 152 S., € 13,00
Edition Pastorplatz, 2020
ISBN: 978-3943833-38-6
Thema: Pirat, Lustiges
Ab 8 J.

Karl-Heinz ist eindeutig der schlechteste Pirat der Welt. Und das bei einer gefürchteten Piratenmutter, der Grausigen Gudrun. Wie man einen Kompass benutzt, weiß er nicht. Dafür wird er aber leicht seekrank und rammt versehentlich schon mal das Schiff eines Piratenkollegen, weil er den Rückwärtsgang nicht findet. Kein Wunder, dass Karl-Heinz seinen alten Kahn am liebsten verkaufen will. Aber wo soll er einen Käufer finden.
Der beste Matrose auf dem Piratenschiff "Schaukelnder Schorsch" ist ausgerechnet eine verrückte Ziege, und die besten Piratenlieder singt eine strickende Oma. Der Buchhalter legt sich mit der Obrigkeit an, und der Mechaniker ist eine Frau. Andrea Lienesch hat alle Rollen in dem Buch gegen den Strich besetzt. Es ist ein Riesenspaß, dieses Buch zu lesen, das vor lauter Unsinn und Sprachwitz nur so strotzt. Die dynamischen  Bilder von Mele Brink geben die Atmosphäre des Buches sehr gut wieder. Es geht lustig, abenteuerlich und sehr verrückt zu auf dem Schiff. Die Schrift und die Bilder sind alle in Blau gehalten. Ein Riesenspaß für Kinder ab 8 Jahren zum Selber lesen oder zum Vorlesen für die jüngeren Kinder.

 

Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen
Wo Wünsche wahr werden

Anne Scheller und Larisa Lauber (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 94 Sche/2 gelb
fest geb., 187 S., € 10,00
Bastei Lübbe, 2020
ISBN: 978-38339-0617-6
Thema: Fantasie, Magie, Spielzeug, Kinder
Ab 9 J.
 

Waldo Wunder hat das Talent von Lenni erkannt. Lenni findet für jedes Kind das einzig wahre Spielzeug in Waldos Spielzeugladen. Nur für sich selbst hat er es leider noch nicht gefunden. Lenni und Merle, die eine Ausbildung zu magischen Spielzeugmachern bei Waldo machen, wissen nicht, was sie tun sollen. Immer wieder spielen die Spielzeuge verrückt. Vielleicht kann der Ausflug in die Spielzeugfabrik helfen. Doch da beginnt das Abenteuer erst richtig.
Der zweite Band der Reihe "Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen", ist mindestens genauso spannend wie der erste Band. Man sollte aber den ersten Teil zuerst lesen, da im zweiten Teil nicht mehr viel erklärt wird, sondern für die Weiterführung der Geschichte vorausgesetzt wird. Die Schwarzweisszeichnungen von Larisa Lauber unterstreichen ausdrucksstark die Geschichte. Ein Lesevergnügen für Jungen und Mädchen ab 9 Jahren, die es gerne fantastisch mögen.
 

 

Monty, Castor und der Findelfuchs 
Maike Harel und Betina Gotzen-Beek (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Erz 62 Hare gelb
fest geb., 126 S., € 12,99
Hummelburg, 2020
ISBN: 978-37478-0010-2
Thema: Tiere, Fantasie, Freundschaft
 Ab 6 J.
 

Monty der Waschbär ist schrullig, selbstbezogen und rechthaberisch. Castor der Biber dagegen ist kuschelig, naiv und begeisterungsfähig, und der Findelfuchs ist fuchsschlau, mutig und vorlaut. Zusammen ergeben sie ein tolles Team mit ihren individuellen Stärken und Schwächen. Doch wie kommen die drei zusammen? Monty und Castor finden den kleinen halbverhungerten Fuchs. Der will in den Stadtpark zu seiner Familie. Aber der Weg dorthin ist weit und gefährlich. Wie gut, dass sie nun zu dritt sind und gemeinsam gegen alle Gefahren kämpfen. Eine sehr schöne Freundschaftsgeschichte, die spannend, lustig und klug daher kommt.  Außerdem rühren die drei Charaktere einen immer wieder an, und man kann aus dieser Geschichte lernen, wie man auch bei ganz unterschiedlichen Persönlichkeiten Freundschaft leben kann. Mit den wunderschönen bunten Bildern von Betina Gotzen-Beek ist das Buch auch herrlich zum Vorlesen geeignet. Ein Spaß für die ganze Familie.                                               

Sachbücher

100 Kinder
Christoph Dröser und Nora Coenenberg (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Menschen grün
fest geb., 102 S.,  € 14,00
Thienemann-Esslinger, 2020
ISBN: 978-3522-30537-2
Thema: Kinder, Welt
Ab 8 J.

Dass das Kinderzimmer voller Spielzeug ist, liebevolle Eltern um ein Kind herum sind, es zur Schule geht und genug zu essen hat, ist alles ganz normal? In Deutschland und in anderen europäischen Ländern stimmt das zum großen Teil. Aber wie sieht es im Rest der Welt aus. Wie leben Kinder auf der ganzen Welt? Dieses Buch gibt Antworten auf viele Fragen, wie Kinder leben. Christoph Drösser zeigt anhand von 100 Kindern z.B.: Wieviele Kinder leben in einer Stadt oder wieviele Kinder haben sauberes Wasser oder wieviel Kinder können schwimmen usw. Ein außerordentlich spannendes Buch, das sehr anschaulich deutlich macht, wie unterschiedlich Kinder auf der Welt leben. Nora Coenenbergs bunte Illustrationen unterstreichen den Text und machen anschaulich klar worum es auf der Seite geht. Das Buch ist sehr aufschlussreich, und man staunt beinahe auf jeder Seite neu. Auf den letzten Seiten wird noch erklärt, wie sich die Welt verändert hat und woher die Zahlen kommen. Außerdem gibt es ein ausführliches Register, so dass auch gezielt nach einzelnen Fakten gesucht werden kann. Ein sehr empfehlenswertes Buch, das Staunen läßt und nachdenklich macht.

 

Dani und die Dosenmonster. Ein Kinderfachbuch über Alkoholprobleme
Paula Kuitunen
Bibliotheksstandort: Drogen grün
fest geb., 63 S., € 16,95
Mabuse, 2019
ISBN: 978-386321-441-8
Thema: Alkoholsucht, Familie
                                        Ab 6 J.

Im Buch  "Dani und die Dosenmonster" geht es um ein schwieriges Thema. Alkoholsucht in der Familie. Paula Kuitunen bereitet dieses Thema sehr gut verständlich und einfühlsam für Kinder auf. Als Danis Papa arbeitslos wird, ziehen kurz darauf komische Gestalten in die Wohnung ein. Die Dosenmonster. Bald sind sie überall in der Wohnung verteilt, und es werden immer mehr. Danis Papa fehlt die Kraft, sich um seinen Sohn zu kümmern. Zum Glück weiß Tante Julia, was zu tun ist.
Die Geschichte ist als Bildergeschichte angelegt. Viele farbige Bilder geben die Atmosphäre und Gefühle des Gelesenen eindringlich wieder.
Dieses Buch soll als Türöffner für Gespräche dienen und Mut machen, der Krankheit den Kampf anzusagen. Der Psychologe Sören Kuitunen-Paul gibt zum Abschluss an die Bildergeschichte viele gute fachliche Ratschläge. Ein Buch, das Kinder mit einem Erwachsenen lesen und anschauen sollten, um danach ins Gespräch kommen zu können.
 

 

Weißt du, wie unser Essen entsteht?
Lebensmittel und ihre Herstellung

Sonja Floto-Stammen
Bibliotheksstandort: Landwirtschaft grün
fest geb., 123 S., € 15,00
Circon, 2019
ISBN: 978-38174-2373-6
Thema: Lebensmittel
Ab 9 J.


Ein Sachbuch über moderne Lebensmittelherstellung. Für Kinder spannend und mit viel Wissenswertem gespickt. Altersgerecht, aber dennoch offen wird zu diesem Thema Stellung bezogen. Die Kinder sollen sich eine aufgeklärte Meinung und bewusste Haltung zu unserem Essen machen können.
Viele bunte Fotos und Illustrationen machen dieses Buch zu einem echten Hingucker. Der Inhalt des Buches ist nach den Kapiteln Rund um unser Essen, Lebensmittel, Wie entsteht eigentlich...?, Herstellungsmethoden und Essen für die Zukunft unterteilt. Außerdem gibt es ein Register am Ende des Buches. Viele Fakten und ein Schreibstil, der die Kinder gut in die Welt der Lebensmittel mitnimmt, machen das Buch sehr lesenswert. 



Little people, Big dreams
Rosa Parks
Lisbeth Kaiser und Marta Antelo (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Biografien grün
fest geb., 26 S., € 13,95
Insel, 2019
ISBN: 978-3458-17793-7
Thema: Rosa Parks, Biografie
 Ab 5 J.
 

In der Reihe "Little People, Big Dreams" werden beeindruckende Lebensgeschichte großer Persönlichkeiten vorgestellt. In diesem Buch geht es um Rosa Parks, die eine Bürgerrechtsaktivistin in den USA war. Sie wuchs in Alabama auf, als dort noch Rassentrennung herrschte. Ihre Weigerung, ihren Sitzplatz im Bus an einen weißen Mann abzugeben, entfachte eine riesige Welle des Protests und führte schließlich zur Abschaffung der Rassentrennung in öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie wirkte neben Martin Luther King und erhob immer wieder ihre Stimme für die Gleichberechtigung aller Menschen.
Das Buch zeichnet sich durch doppelseitige, farbige Illustrationen aus. Der kurze, aber sehr prägnante Text erzählt von der Kindheit Rosa Parks` bis zu ihrem Wirken als Erwachsene. Auf der letzten Seite wird anhand von Fotos ihr Leben und Wirken zusammengefasst. Ein sehr schönes eindringliches Buch, das auch für jüngere KInder geeignet ist.
 

Sag mal, gibt es Engel wirklich?
Wendy Maartens und Catherine Groenewald (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Religion grün
fest geb.,  70 S., €
SCM, 2019
ISBN: 978-3417-28840-7
Thema: Engel, Religion
Ab 5 J.

Wendy Maartens erzählt in ihrem Buch Geschichten aus der Bibel nach, über Engel.
Z.B. ist da der Engel Gabriel, der Maria eine frohe Botschaft verkündet. Maartens fragt aber auch nach. Wie sehen Engel aus, und gibt es sie wirklich? Ein sehr kindgerechtes Buch mit vielen knallbunten Bildern, die das Strahlen der Engel regelrecht deutlich machen. Zum Schluss gibt es das Kapitel "Du kannst auch ein Engel sein!" In diesem Kapitel erzählt Maartens den Kindern, wie es möglich ist, selber ein Engel zu sein oder und zeigt noch einmal die Eigenschaften eines Engels auf. Ein empfehlenswertes Buch für Kinder, die sich für dieses Thema interessieren.
 

                                                       
                                              

Impressum

Die Europäische Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft trat, soll die Verarbeitung persönlicher Daten transparenter und sicherer machen.
Sie haben uns Ihre E-Mail-Adresse, ggf. auch Ihren Vor- und Nachnamen gegeben, um unseren Newsletter zu abonnieren. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse.

Wir haben Ihre Kontaktdaten in unserem Adressverteiler gespeichert. Das Sicherheitssystem unseres Hosts, das ist die Firma Marcant, verhindert einen Zugriff Unbefugter auf die Daten. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet.

Sollten Sie keine Informationen mehr von uns bekommen wollen, so können Sie den Newsletter einfach abbestellen. Sie haben dafür drei Möglichkeiten:

1. Sie wählen den Button oben auf der Titelseite
2. Sie rufen uns einfach an: Tel. 0541 / 323-2007
3. Sie schreiben uns eine E-Mail: info-stadtbibliothek@osnabrueck.de
In allen drei Fällen löschen wir in der Folge Ihre Kontaktdaten.
Die Löschung können Sie jederzeit beantragen.

Hören wir nichts von Ihnen, so bleiben Ihre Daten weiterhin im Verteiler und Sie bekommen wie gewohnt unseren Newsletter.

Stadtbibliothek Osnabrück

Kinder und Jugendbereich

Markt 1, 49074 Osnabrück
Tel.: 0541 / 323 - 22 99
Fax: 0541 / 323 -  43 55
E-Mail: info-stadtbibliothek@osnabrueck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr