Nr.2 / 2012

Buchtipps für Minis

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wenn es draußen früher dunkel und zu Hause gemütlich wird, dann ist Lesezeit. Aus den zahlreichen Neuerscheinungen haben wir für Sie wieder eine Auswahl an Büchern zusammengestellt, die wir Ihnen empfehlen möchten. Bücher, die uns zum Lachen und zum Nachdenken gebracht, uns berührt und bewegt haben.

Wir hoffen, dass Sie unter diesen Empfehlungen Anregungen für sich und Ihre Lieben finden und wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, ein harmonisches Weihnachtsfest und einen fröhlichen (Lese-) Start ins neue Jahr!

Martina Dannert (Leiterin der Stadtbibliothek) und Kathrin Schmidt (Bibliothekarin im Kinder- und Jugendbereich)

 

Erzählungen

 

Opa Jan und der famose Aufräumtag
Marius van Dokkum
Bibliotheksstandort: Bil 81
Esslinger, 2011
48 S., gebunden, € 12,90
ISBN: 978-3-4802-2888-1
Thema: Großvater, Aufräumen
Empfohlen ab 3 Jahren




 

Mit farbenfrohen Bildern voller Details wird hier die mehr oder weniger erfolgreiche Geschichte erzählt, wie Opa Jan versucht aufzuräumen. Doch, dass das Chaos nur noch größer wird, wenn man seinen ganzen Krempel wie Lampen, Teppiche, Leiter, Bett usw. einfach zum Waschen in die Waschmaschine steckt, ist wohl jedem klar. Nur Opa Jan nicht, und als ihm das Ding dann um die Ohren fliegt und auch sein selbst konstruierter Putzroboter in die Luft geht, ist alles noch viel schlimmer als vorher.
Die Geschichte ist im Zusammenspiel mit den Bildern extrem  lustig. Als dann Tante Mariechen Opa Jan hilft und sie sein Häuschen gemeinsam entrümpeln, geht es noch mal so richtig rund. Und was passiert, als Mariechen wieder weg ist, das sollte wohl jeder selbst herausfinden. Großer Lesespaß garantiert.
 


 

Annas Wunschtag
Tanya Stewner, Christiane Pieper
Bibliotheksstandort: Bil 64
Fischer Schatzinsel, 2012
32 S., gebunden, € 12,99
ISBN: 978-3-5968-5467-7
Thema: Geburtstag, Lustiges, Familie
Empfohlen ab 3 Jahren





Anna hat ganz eigene Vorstellungen davon, wie sie ihren Geburtstag feiern möchte: lustig und ausgelassen und kein bisschen wie alle anderen Tage. Annas Mutter schüttelt zu ihren Ideen zuerst nur den Kopf. Doch dann erfüllt sie ihrem Geburtstagskind alle Wünsche, und sie erleben den verrücktesten und wundervollsten Tag aller Zeiten. Tanya Stewner ist eine großartige Erzählerin, der es sehr gut gelingt kindliche Vorstellungen und Gefühle einzufangen und mit den richtigen Worten wiederzugeben. Die Charaktere sind dem Leser sofort sympathisch und man bekommt Lust, bei diesem Geburtstag dabei zu sein. Dafür sorgen übrigens auch die farbenfrohen und hellen Bilder, die von Christiane Pieper erstellt wurden. Sie sprühen nur so vor Fröhlichkeit und Sonnenschein. Eine fantastisch bebilderte und wunderbar erzählte Geschichte, die das Herz erwärmt.

 

 

Wunschkind
Lilli L’Arronge
Bibliotheksstandort: Bil 64 gelb
Jacob & Stuart, 2012
32 S., gebunden, € 12,95
ISBN: 978-3-9417-8767-4
Thema: Adoption
Empfohlen ab 4 Jahren

 

Das Eichhörnchen und das Rotkehlchen wollen ein Familie gründen und bauen sich zusammen ein Nest. Lange will sich kein Nachwuchs einstellen. Doch eines Tages liegt im Nest das ersehnte Ei. Sie lieben es beide und machen sich sofort daran, es auszubrüten. Schließlich schlüpft ein kleiner Kuckuck. Die Eltern sind begeistert. Alles am Kind ist richtig und gut. Sie sind rundum glücklich und finden es sogar schön, dass er eine ganz eigene Stimme hat und laut „Kuckuck Kuckuck“ ruft.
Die in satten Rot- und Grüntönen gemalte Geschichte ist nicht nur für Adoptivkinder tröstlich. Wer möchte nicht so geliebt werden wie dieses Wunschkind?



 

Finn, der Feuerwehrelch
Sharon Rentta
Bibliotheksstandort: Bil 77 gelb
Gerstenberg, 2012
32 S., gebunden, € 12,95
ISBN: 978-3-8369-5470-9
Thema: Feuerwehr
Empfohlen ab 4 Jahren



Finn ist Feuerwehrelch in der Grundausbildung. Gemeinsam mit seinen Freunden, dem Löwen, dem Koala, dem Pelikan und dem Papageientaucher lernt er wie man einen Feuerlöscher bedient, einen Löschschlauch hält, ein Sprungtuch spannt und Tiere in Not befreit. Das Leben eines Feuerwehrelches ist wahrlich spannend und aufregend. Am wichtigsten sind Mut und gesunder Menschenverstand. Finn hat beides und wird belohnt, er darf am Ende das Löschfahrzeug fahren.

 

 


Passt das?
Meike Teichmann
Bibliotheksstandort: Bil 62
Bajazzo, 2012
32 S., gebunden, € 14,90
ISBN: 978-3-9058-7131-9
Thema: Akzeptanz, Selbstfindung
                                             Empfohlen ab 4 Jahren
 

Der kleine Pinguin Anton begibt sich auf Wanderschaft. Dabei trifft er auf die unterschiedlichsten Tiere. Stets sucht er eine Art, zu der er passt. Bei den Giraffen angekommen, stellt er sich auf Stelzen und hängt sich einen orange gepunkteten Umhang um, um wenig später zu erkennen, dass es doch nicht passt. Um als Elefant anerkannt zu werden, reicht es auch nicht aus, sich eine lange Socke auf die Nase zu hängen. Aber Anton gibt nicht auf und versucht, Mitglied verschiedenster Tierarten zu werden. Der äußerst naive und sehr liebenswürdige kleine Pinguin Anton erobert bereits von der ersten Seite an das Leserherz. Er ist auf der Suche nach Freundschaft, Gleichgesinnten und der damit verbundenen Akzeptanz. Die Erkenntnis, dass man sich bei den “richtigen” Freunden oder der Familie nicht zu verkleiden bzw. verstellen braucht, ist auf der Abschlussseite sehr rührend eingefangen.


 


Der Kleine und das Biest
Marcus Sauermann, Uwe Heidschötter
Bibliotheksstandort: Bil 64
Klett, 2012
32 S., gebunden, € 13,90
ISBN: 978-3-9414-1149-4
Thema: Trennung der Eltern
Empfohlen ab 4 Jahren

Biester wirken nicht nur durch ihr Erscheinungsbild erschreckend, sondern haben auch angsteinflößende Wesenszüge. Was tut man, wenn man so ein Biest zu Hause hat und es sich dabei ausgerechnet um die eigene Mutter handelt? Unter manchen Lebensumständen verwandeln sich Mütter in Biester und wirken abwesend, launisch, gleichgültig und depressiv. Der Kleine weiß, dass sie dann viel Liebe, Zuneigung und Verständnis benötigen. Ein Treffen mit einer alten guten Freundin hilft genauso wie weinen, sich ablenken, spielen, einkaufen … und wenn man Glück hat, verwandelt sich das Biest irgendwann wieder in eine Mutter. Dieses Bilderbuch zeichnet ein berührendes Bild der Gefühlswelt von Scheidungskindern. Es zeigt, dass Trennungen viele Veränderungen mit sich bringen. Auch die Welt der Kinder verändert sich; sie übernehmen automatisch mehr Verantwortung und erleben, wie sich zwei Menschen entfremden. Dem Kind wird nun eine sehr bedeutende Rolle in dem “Heilungsprozess” für alle Beteiligten zugeschrieben.
Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, die den “Verwandlungsprozess” beschleunigen können und verdeutlichen, dass manche Biester mehr Zeit benötigen und damit verbunden mehr Fürsorge, Akzeptanz und Mitgefühl seitens der Kinder.
Dieses Bilderbuch hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck. Es erzeugt sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen Empathie für den kleinen Jungen, der diese schwierige Zeit mit seiner Mutter durchlebt.
 

 

 

Keine Angst vor gar nichts
Gudrun Likar (Text), Manuela Olten (Ill.)
Bibliotheksstandort: Bil 61 gelb
Tulipan, 2009
32 S., gebunden, € 12,90
ISBN: 978-3-9399-4426-3
Thema: Angst
Empfohlen ab 4 Jahren
 

Der Hund Herr Schnuff hat keine Angst, vor gar nichts, nicht vor großen Hunden, nicht vor Halloweengeistern und schon gar nicht vor dem Metzger. Nur vor lärmenden Jungs, die ihn am Schwanz ziehen wollen und mit Steinen nach ihm werfen, hat er Angst. Er geht ihnen deshalb aus dem Weg. Mit dieser Methode hat er bis zur Mitte der Buches Erfolg. Doch da trifft er auf Gustav.
Gustav ist ein Junge, der keine Angst hat, vor gar nichts. Nicht vor dem dunklen Keller, nicht vor großen Jungs, nicht vor Knarzmonstern unterm Bett und schon gar nicht vor dem Zahnarzt. Nur vor Hunden hat er Angst, denn die bellen laut, und knurren ganz gefährlich. Er versteckt sich deshalb, wenn ein Hund kommt. Seine Methode ist super. Doch da trifft er in der Mitte des Buches auf Herrn Schnuff.
Das Buch, das man von vorne oder von hinten beginnend lesen kann, endet in der Mitte mit der Begegnung von Gustav und Herrn Schnuff. Ob beide ihre Angst wohl überwinden können?

 

 

999 Froschgeschwister ziehen um
Ken Kimura (Text), Yasunari Murakami (Ill.)
Bibliotheksstandort: Bil 42 gelb
NordSüd, 2012
48 S., gebunden, € 13,95
ISBN: 978-3-3141-0017-8
Thema: Lustiges
Empfohlen ab 4 Jahren

 


Mama- und Papafrosch haben 999 süße kleine Kaulquappenkinder. Als aus den 999 kleinen Kaulquappen 999 kleine Frösche werden, wird jedoch sehr schnell klar: Der Teich ist zu klein, die Familie muss umziehen. Die Froschkinder sind begeistert. Einer nach dem anderen folgt Papafrosch, während Mamafrosch aufpasst, dass kein Kind verloren geht. Doch da lauert schon die erste Gefahr. Eine Schlange droht die ganze Froschfamilie zu verschlingen. Gegen 999 Froschkinder mit einer Froschmama und einem Froschpapa hat sie jedoch keine Chance. Auch der Adler, der sich Papafrosch greift, muss dies einsehen. Denn 999 Froschkinder lassen ihren Papa einfach nicht los. Der Adler muss von der Beute lassen und die ganze Familie fällt – in einen schönen großen Teich. Was für ein Glück für diese wunderbare Großfamilie.
 
 

 

Olivia in Venedig
Ian Falconer
Bibliotheksstandort: Bil 43 gelb
Oetinger, 2012
48 S., gebunden, € 12,95
ISBN: 978-3-7891-6525-2
Thema: Lustiges, Venedig
Empfohlen ab 4 Jahren

 

 

Olivia ist ein sehr selbstbewusstes Schweinchen, das aus einer vermögenden amerikanischen Familie stammt. Als die Eltern beschließen, in Venedig Urlaub zu machen, ist Olivia gleich dabei und packt Wasserskier, Taucherbrille und Schnorchel ein. Sie hat gehört, dass Venedig am Wasser liegt. Doch die Mutter klärt sie auf, dass sie diese Dinge alle nicht brauchen wird. Die Leser verfolgen alle Höhen und Tiefen dieser Reise. Die Sicherheitskontrollen am Flughafen, den langen Flug, die Auswirkungen des Jetlags, die anstrengende Stadtbesichtigung, das viele wunderbare italienische Eis, die Gondelfahrt unter der Seufzerbrücke hindurch und die Tauben am Markusplatz.
Der amerikanische Illustrator montiert seine ausdrucksstarken Zeichnungen in Bilder von Venedig und fängt so die besondere Stimmung der Stadt ein.
Die Prophezeiung, dass Venedig untergehen wird, bekommt in seiner Geschichte allerdings eine sehr eigenwillige Dynamik. Olivia greift sich einen Stein als Andenken und schon liegt halb Venedig in Schutt und Asche. Olivia ist sich sicher, dass die Venezianer sie so schnell nicht vergessen werden.
 
 

 

Dr. Brumm geht wandern
Daniel Napp
Bibliotheksstandort: Bil 81 gelb
Thienemann, 2012
32 S., gebunden, 12,95 €
ISBN: 978-3-5224-3728-8
Thema: Lustiges
Empfohlen ab 5 Jahren

 


 

Brumm der Bär unternimmt, beladen mit viel schwerem Gepäck, mit seinem Freund, dem Dachs, eine Bergwanderung. Er hat wirklich an alles gedacht, sogar an eine Karte, die sich jedoch leider als völlig unbrauchbar erweist.
Im Rucksack war auch ein Plätzchen für seinen Goldfisch namens Pottwal frei.
Auf ihrem Weg treffen die drei Bauer Hackenpiep mit seiner Schafherde, verlaufen sich, geraten in ein Unwetter, finden eine Höhle, müssen im Freien übernachten, wollen schnell nach Hause und haben mächtigen Hunger. Ob und wie sie alle diese Schwierigkeiten gut gelaunt meistern, kann an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden.




 

Mia schläft woanders
Pija Lindenbaum
Bibliotheksstandort: Bil 62 gelb
Oetinger, 2011
40 S., gebunden, € 12,95
ISBN: 978-3-7891-7546-6
Thema: Bei der Freundin übernachten
Empfohlen ab 5 Jahren

 

 


Dieses Bilderbuch, das dieses Jahr den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Bilderbuch bekommen hat, ist anspruchsvoll. Kinder sollten es gemeinsam mit ihren Eltern oder größeren Geschwistern anschauen. Am besten nachdem sie bereits erfolgreich bei einem Freund oder einer Freundin übernachtet haben.
Die farbstarken Zeichnungen sind voller dramatischer Perspektiven, die die widersprüchliche Seelenlage von Mia  widerspiegeln. Mia ist Gast bei Ihrer Freundin Cerisia, wird in deren seltsamer Familie allerdings nicht gerade verwöhnt. Sie fühlt sich allein und fremd. Als es dunkel wird, wird es besonders schlimm. Es passieren völlig verrückte, für sie unverständliche Dinge. Aus dieser Notlage kann sie nur die Freundin retten, denn sie kennt sich schließlich aus. Beide finden ein kuscheliges Plätzchen, wo sie sicher und gut schlafen können.
Als Mias Vater sie abholt, resümiert Mia: „Jetzt hab ich woanders übernachtet. So supertoll war es nicht.“



 

Franziska und die Elchbrüder
Pija Lindenbaum
Bibliotheksstandort: Bil 61 gelb
Moritz, 2004
40 S., gebunden,  € 13,80
ISBN 978-3-8956-5158-8
Thema: Einzelkind
Empfohlen ab 5 Jahren

 

 


Weit weg von einem sorgenfreien Kinderalltag beschreibt auch dieses Buch der mehrfach preisgekrönten schwedischen Illustratorin, wie sich ein Kind mit den Gegebenheiten arrangiert, nachdem die Welt für einen kurzen Moment aus den Fugen geraten ist. Franziska wünscht  sich Geschwister, eine nette kleine Schwester, die ins Puppenbett passt oder große Brüder. Als drei Elchbrüder vor der Haustür stehen, adoptiert sie sie kurzerhand und nimmt sie mit auf ihr Zimmer. Doch die Brüder sind sehr anstrengend. Sie denken gar nicht daran, das zu tun, was Franziska will. Franziska hat nach kurzer Zeit die Nase voll von ihnen und lässt sie wieder frei. Sie möchte nach wie vor nicht allein sein. Deshalb macht sie sich auf den Weg zu ihrem Freund Tim und lädt ihre Kusine Carlotta zum Übernachten ein.


 

 

Die Geschichte vom kleinen Onkel
Barbo Lindgren (Text), Eva Eriksson (Ill.)
Bibliotheksstandort: Bil 62 gelb
Oetinger, 2012
32 S., gebunden, € 12,95
ISBN: 978-3-7891-7549-7
Thema: Einsamkeit, Freundschaft
Empfohlen ab 5 Jahren





Der kleine Onkel ist einsam. Niemand kümmert sich um ihn, niemand schreibt ihm. Denn die Leute meinen, er sei zu klein und sähe dumm aus. Und seinen grässlichen Hut mögen sie auch nicht leiden. Der kleine Onkel ist verzweifelt. Überall hängt er Zettel auf, um aller Welt mitzuteilen, dass er einen Freund sucht. Dann wartet er und wartet und wartet … Eines Tages kommt ein Hund vorbei. Der findet den kleinen Onkel genau richtig. Sie gewöhnen sich aneinander und werden dicke Freunde. Als allerdings ein kleines Mädchen auftaucht, kommt es zu einem Drama. Der Hund mag das Mädchen sehr. Das macht den kleinen Onkel traurig, so traurig, dass er in den Wald geht. Dort bleibt er sieben Tage. Dann kehrt er zurück und findet zwei Freunde, die auf ihn warten: den Hund und das kleine Mädchen.
Diese leise Geschichte ist sehr berührend, die Zeichnungen sind ausdrucksstark.


 

 

Mama ist groß wie ein Turm
Brigitte Schär (Text), Jacky Gleich (Ill.)
Bibliotheksstandort: Bil 62 gelb
Hanser, 2001
32S., gebunden, € 12,90
ISBN: 978-3-4462-0023-4
Thema: Trennung der Eltern
                                              Empfohlen ab 5 Jahren

Diese Geschichte ist wie ein Traum, in dem die Ich-Erzählerin von ihrem Kummer und ihrer Sehnsucht erzählt. Mutter und Vater haben sich getrennt. Die große, starke Mutter ist ausgezogen. Der Vater, der unter der Trennung leidet wie die Tochter, blieb - wurde jedoch immer kleiner. Die Mutter schreibt ihrem Kind, aber das reicht nicht. Die Kleine will beide Eltern – gleich groß, gleich stark und gleich nah.
Sie hat große Hoffnung, dass die Mutter sie bald besucht und ist sich sicher, dass dann alles wieder ins Lot kommt.
Mit diesem Buch sollten Eltern ihre Kinder nicht allein lassen, denn es fordert geradezu zum Erklären, Reden und Trösten auf.


 

 

Von allen Tieren immer zwei: Die Geschichte der Arche Noah
Christopher Wormell
Bibliotheksstandort: Bil 55 gelb
Sauerländer, 2010
56 S., gebunden, € 24,90
ISBN: 978-3-7941-5236-0
Thema: Arche Noah
Empfohlen ab 5 Jahren


Die farbig illustrierten Holzschnitte zeigen je ein Tierpaar. Die Bilder wirken erdschwer und ruhig. Umso bewegender ist die biblische Geschichte von Noah, der die Arche baut, um je zwei Tiere einer Art vor der Sintflut zu retten. Das mächtige Schiff, das die Tiere und Noahs Familie aufnimmt, wirkt verloren in den Wasserfluten. Hoffnung kommt auf, als eine Taube von ihrem Erkundungsflug mit einem Olivenzweig zurückkommt. Alle gehen sicher an Land, und das eine oder andere Paar sogar mit Nachwuchs. 

 

 


Till Eugenspiegels lustige Streiche
Marko Simsa, Doris Eisenburger
Bibliotheksstandort: Musik grün
Betz, 2011
29 S., gebunden, € 19,95
ISBN: 978-3-2191-1482-9
Thema: Musik, Richard Strauss, Till Eugenspiegel
Empfohlen ab 5 Jahren


 

Ein weiteres sehr schönes Buch aus der Reihe "Das musikalische Bilderbuch" aus dem Betz Verlag liegt hier vor. Die Sinfonische Dichtung von Richard Strauss wird auf der Begleit-CD als Konzertführer musikalisch vorgestellt und die bekannten Streiche im Buch erzählerisch begleitet. Nicht nur klassische Instrumente, auch die Deutung von Harmonien, die Art und Weise, wie Melodien Geschichten erzählen und wie das Konzert aufgebaut ist, lernt man hier. Der Schreibstil ist leicht und gut verständlich, so dass auch Kinder mit einer kurzen Aufmerksamkeitsspanne bei Laune gehalten werden. Das Buch gibt einen hervorragenden Einstieg in klassische Konzerte und musikalisches Verständnis und überzeugt darüber hinaus durch die ansprechenden Illustrationen.

 

 

Sachbücher

 

Wie reist ein Paket von Haus zu Haus?
Katja Reider, Kyrima Trapp
Bibliotheksstandort: Bil 77
Carlsen, 2012
16 S., Pappbilderbuch, € 9,95
ISBN: 978-3-5512-5005-6
Thema: Post, Freundschaft
Empfohlen ab 3 Jahren

 

Lena hat das ganze Wochenende an einem Urlaubsalbum für Tim gebastelt. Nun möchte sie es natürlich ganz, ganz schnell an Tim schicken. Doch der wohnt in München und Lena in Hamburg. Wie kommt das Paket zu ihm? Gemeinsam mit ihrer Mutter geht Lena zur Post. Gerade kommt der Paketfahrer und packt auch ihr Paket in seinen Wagen. Ob er das jetzt zu Tim bringt? Schritt für Schritt wird in diesem Buch erklärt, wie ein Paket auf Reisen geht. Mit vielen Klappen und spannenden Informationen, die Kinder ab 3 Jahren gerne entdecken werden.

 

 

Willkommen im Zoo!
Mein Tier-Rätselbuch
Cally Stronk, Judith Drews
Bibliotheksstandort: Tiere grün
Beltz & Gelberg, 2012
48 S., gebunden, € 12,95
ISBN: 978-3-4077-9473-4
Thema: Tiere im Zoo
Empfohlen ab 4 Jahren



 

Dieses Reim- und Ratebuch ist wie ein Besuch im Zoo – mit witzigen Rätseln und spannenden Sachinformationen über Tiere aus der ganzen Welt. Das grafisch aufwendig gestaltete Buch fragt in beschreibender Reimform auf einer Seite nach einem Tier, das auf der Folgeseite gezeigt und in einem kurzen Text beschrieben wird. Symbole informieren über Nahrung, Feinde und darüber, wie gefährdet die Tierart ist oder ob sie vom Aussterben bedroht ist. Hinten im Buch zeigt eine Weltkarte, wo die erwähnten Tiere zu Hause sind. Für alle kleinen und großen Tierliebhaber, Zoobesucher und Entdecker gerne empfohlen.


 

Lass mich mal
Lesen und schreiben
Ute Andresen
Bibliotheksstandort: Deutsch grün
Beltz & Gelberg, 2011
160 S., gebunden, € 14,95
ISBN: 978-3-4077-5355-7
Thema: Lesen und Schreiben lernen
Empfohlen ab 5 Jahren



 

Kinder sind fasziniert von Buchstaben und Wörtern. Schon früh wollen sie ihren Namen lesen und schreiben. Wenn sie den Geheimnissen der Buchstaben allmählich auf die Spur kommen, gibt es viele Entdeckungen zu feiern. Davon erzählen die Geschichten in diesem Buch – einladend und herausfordernd. Sie wollen Kinder ermutigen, selbstständig eine ganz eigene Beziehung zu den Schriftzeichen zu entwickeln. Und den Erwachsenen zeigen sie, welche Rolle ihnen dabei zukommt.
Wer die Buchstaben nicht nur kennen, sondern mit eigener Hand schreiben möchte, findet genaue Anleitung und Platz dafür. So schreiben Kinder jeden Buchstaben richtig von Anfang an und können ihre erste Schrift für immer in diesem Buch aufbewahren.

 



Wir entdecken China (mit Audio-CD)
Max Kruse, Marlies Rieper-Bastian
Bibliotheksstandort: Asien grün
Annette Betz, 2012
32 S., gebunden, € 19,95
ISBN: 978-3-2191-1372-3
Thema: Leben in China
Empfohlen ab 5 Jahren

 

Im Land der aufgehenden Sonne gibt es viel zu entdecken. Kathi ist zum ersten Mal in China. Was isst und trinkt man dort? Wie begrüßt man sich auf Chinesisch? Was bedeuten die kleinen eckigen Schriftzeichen? Zusammen mit dem chinesischen Mädchen Hua Ling besucht Kathi den Platz des himmlischen Friedens und die Verbotene Stadt in Peking, die Terrakotta-Armee und die Chinesische Mauer. Eine spannend aufbereitete und liebevoll illustrierte erste Einführung in die chinesische Kultur mit informativen Infoboxen. Außerdem gibt es eine Audio-CD mit chinesischen Kinderliedern und einem kleinen chinesischen Sprachführer.


 

 

Impressum

Stadtbibliothek Osnabrück

Kinder- und Jugendbereich

Markt 1, 49074 Osnabrück
Tel.: 0541 / 323 – 22 99
Fax: 0541 / 323 – 43 55
E-Mail: info-stadtbibliothek@osnabrueck.de


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr