Newsletter Stadtbibliothek Osnabrück
Nr.2 / 2015
Buchtipps für Minis

Sehr geehrte Damen und Herren,

unter den Frühlingsneuerscheinungen haben wir wieder viele schöne Titel für Sie entdeckt.
Wir empfehlen Sie Ihnen gerne und wünschen Ihnen eine vergnügliche Lektüre. 
Alle Titel finden Sie im Sortiment der Stadtbibliothek.

Suchen Sie sich einen schönen Ort und lesen Sie, was Ihnen Spaß macht.

 

Mit den besten Grüßen
von
Martina Dannert, Leiterin der Stadtbibliothek
und
Kathrin Schmidt, Dipl.-Bibliothekarin, Bildungspartnerschaft Schule und Bibliothek


 

Erzählungen

 

Hör mal: Das große Fahrzeugebuch
Schauen, Hören, Klappen, Staunen
Bibliotheksstandort: Bil 77
16 S., fest geb.,19,90 €
Carlsen, 2014
ISBN: 978-3-5512-5045-2
Thema: Fahrzeuge
Ab 3 J.

Auf großen dicken Pappseiten werden verschiedene Fahrzeuge auf der Straße, vor dem Kindergarten, auf der Baustelle, auf dem Bauernhof, bei einem Unfall auf der Autobahn und auf dem Markt vorgestellt. Auf jeder Seite gibt es viel zu entdecken: große Lastwagen, Minibusse, Feuerwehrautos, Traktoren oder auch die Straßenreinigung.
Wer die kleinen blauen Knöpfe drückt, kann zudem den Lärm hören, den die Fahrzeuge machen und einer Erzählstimme lauschen, die auf dieses oder jenes auf der Seite aufmerksam macht.
Schöner aber ist es zunächst gemeinsam mit Papa oder Mama das Buch anzugucken und selbst auf Entdeckungstour zu gehen. Danach kann man dann gemeinsam hören, was das Buch zu erzählen hat.

 


Opa Jan und die fabelhaften Ferien
Marius van Dokkum
Bibliotheksstandort: Bil 81
48 S., fest geb.,12,99 €
Esslinger, 2014
ISBN: 978-3-4802-3161-4
Thema: Reisen
Ab 4 J.

Die lustigen Aquarellbilder und das bunte abgebildete Chaos machen den Charme dieser skurrilen Geschichte aus. Opa entflieht mit all seinen Tieren dem Dauerregen und macht sich in einem abenteuerlichen Gefährt auf den Weg nach Spanien, wo er sicher ist, die Sonne zu finden.
Nach einer langen Reise und einem endlosen Stau haben sie es geschafft. Doch das schlechte Wetter folgt ihnen. Sie starten erneut, dieses Mal mit einem originellen Flugmobil Marke Eigenbau. Auf geht es in die Wüste. Dort wird es allen schnell zu warm, und so machen sie sich auf den Weg nach Island. Dort kommt es zu einem Vulkanausbruch. Wieder packt Opa alle seine Tiere und seine sieben Sachen, und zurück geht es nach Hause. Sie landen genau dort wieder, von wo sie gestartet sind. Und sie sind sehr glücklich über ihre Reise, aber auch darüber, wieder zu Hause zu sein. Sie wurden auch vermisst und haben viel Post bekommen.
Wie schön, wenn man einen Opa hat, der für jedes Problem eine Lösung kennt und technisch so versiert ist wie Opa Jan.
Ein richtig schönes Gute-Laune-Buch für Groß und Klein.

Von Opa Jan gibt es noch weitere Bände (Bibliotheksstandort: Bil 81):
Opa Jan und der famose Aufräumtag, ISBN: 978-3-4802-2888-1, 12,99 €
Opa Jan und der turbulente Geburtstag, ISBN: 978-3-4802-2947-5, 12,99 €
Opa Jan und der gigantische Hauptgewinn, ISBN: 978-3-4802-3084-6, 12,99 €

 


Und was machst du jetzt?
Ann-Katrin Heger (Text), Dorota Wünsch (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 81
40 S., fest geb.,12,99 €
Ellermann, 2014
ISBN: 978-3-7707-4922-5
Thema: Nonsense
Ab 4 J.

Diese kleinen verrückten Geschichten der Autorin lassen sich mühelos weiterspinnen. Für die Kleinen ist das ein höllisches Vergnügen. Sie werden sich haarsträubende Fortsetzungen ausdenken. Denn die scheinbar harmlosen Ausgangsfragen, die jede Doppelseite einleiten, führen zu sehr fantastischen Antworten. Was kann man machen, wenn man im Bett liegt und nicht einschlafen kann? Natürlich Schafe zählen, aber spannender ist es doch, wenn man sich als Faultier verkleidet und an eine Sprossenwand hängt. Oder wenn der Opa mit dem Hubschrauber auf dem Hausdach landet. Was kann man da nur tun? Ein Trampolin aufstellen? Mit dem eigenen Segelflugzeug starten, ihn abholen und ihm einen Kuss geben? Oder wenn Papa keine Zeit hat, weil er kochen muss. Ist es da nicht genial, sich mucksmäuschenstill in sein Zimmer zu setzen und einfach zu warten?
Wer Lust auf ein paar lustig chaotische Geschichten hat, liegt mit diesem Buch goldrichtig. 

 


Der Dachs hat heute einfach Pech
Moritz Petz (Text), Amélie Jackowski (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 62
32 S., fest geb.,13,99 €
NordSüd, 2015
ISBN: 978-3-3141-0231-8
Thema: Pech
Ab 4 J. 

Schon beim Aufstehen fällt dem kleinen Dachs fast die Lampe vom Bett. "Gerade noch mal Glück gehabt", denkt er. Doch dann zerbricht seine Lieblingstasse, er findet seine Buntstifte nicht mehr, und schließlich fällt er über seine
 Schubkarre im Garten. Er hat jede Menge Pech und macht sich auf den Weg zu seinen Freunden. Aber auch die haben Pech. Dem Waschbären ist die Wäscheleine gerissen, der Hirsch findet seinen Ball nicht, die Angel des Hasen ist komplett verknotet ... Solche Tage gibt es. Gemeinsam können sie diesen Tag jedoch gut hinter sich bringen. Sie machen ein Spiel daraus: Wer kann den Trinkbecher am besten aus Versehen umstoßen?  Wer kann am schönsten stolpern und hinfallen? Sie haben jede Menge Spaß.
Die Lampe am Bett schwankt, als Dachs sich zum Schlafen hinlegt, aber sie fällt nicht. Morgen wird bestimmt ein sehr schöner Tag.

  


Wie Rosie den Käsekopter erfand
Andrea Beaty, David Roberts (Ill.), Reinhard Pietsch (Reime)
Bibliotheksstandort: Bil 77
40 S., fest geb.,12,95 €
Knesebeck, 2014
ISBN: 978-3-8687-3738-7
Thema: Erfindungen
Ab 5 J.

Pate für dieses Buch stand Rosie the Riveter, eine Frau, die während des zweiten Weltkriegs in den USA andere Frauen dazu ermunterte, Berufe in der Industrie zu ergreifen.
Erzählt wird in kessen Reimen von Rosie, die ständig Sachen erfindet und später einmal Ingenieurin werden möchte. Ihre fantasievollen Erfindungen werden nicht von allen geschätzt. Manchen erscheinen sie lächerlich. Eines Tages will sie für ihre Urgroßtante ein neues Flugobjekt bauen, einen "Käsekopter". Die ganze Nacht sinnt sie darüber nach, wie sie ihn konstruieren möchte.
Sie baut ein wundersames Fluggerät und testet sofort seine Flugtauglichkeit. Doch oh weh, sie stürzt ab. Rosie ist tief geknickt und von sich enttäuscht. "Der Käsekopter stürzte ab, ich bin gescheitert", meint sie. Doch die Urgroßtante ermuntert sie weiterzumachen und sagt: "Das ist richtig, doch davor war etwas, und nur das ist wichtig, ich sah es genau, Rosie, ungelogen .. kurz davor .. ist er geflogen".
Ein wichtiges Buch, das zeigt, dass das Scheitern dazugehört, wenn man Erfolg haben möchte - und, dass das Scheitern nicht schlimm ist und schon gar nicht das Ende.

 


Abrakazebra
Helen Docherty (Text), Thomas Docherty (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 62
32 S., fest geb., 12,99 €
Ellermann, 2015
ISBN: 978-3-7707-4501-2
Thema: Neid, Ausgrenzung
Ab 5 J.

Das Örtchen "Nichtviellos" hat seinen Namen zurecht. Träge sitzen die Tiere vor ihrem Haus oder auf Onkel Zieges Fischerboot und langweilen sich. Da kommt ein Abrakazebra in den Ort und zeigt am Abend seine wunderschöne, romantische Zaubershow. Der ganze Ort ist begeistert. Das Zebra bekommt viele schöne selbstgemachte Geschenke zum Dank. Und am nächsten Tag spielen alle Zirkus. Onkel Ziege ist neidisch. Er verbreitet deshalb schlimme Gerüchte über das Zebra. Dagegen kann es sich nicht wehren. Und keiner der feigen Einwohner widerspricht. Onkel Ziege hängt sogar ein Schild auf, auf dem steht, das alles, was Streifen hat, verboten ist. Das Zebra macht sich traurig auf dem Weg aus der Stadt. Da merken die Tiere, dass ihnen das Abrakazebra fehlt. Selbst Onkel Ziege will, dass es zurückkommt, und so fahren alle gemeinsam in seinem Fischerboot los, um das Zebra zu suchen und zur Rückkehr zu bewegen. Ob ihnen das gelingt?

 


Maulwurfstadt
Torben Kuhlmann
Bibliotheksstandort: Bil 77
32 S., fest geb.,14,99 €
NordSüd, 2015
ISBN: 978-3-3141-0274-5
Thema: Umweltschutz
Ab 5 J.

Diese Geschichte mit den eindrucksvollen, detailgenauen Bildern beschreibt, wie sich eine ländliche Idylle durch die Zivilisation stark verändert. Im Zentrum steht eine Maulwurfskolonie, die wächst und wächst. Durch viele interessante Erfindungen wird das Leben der Maulwürfe bequemer, aber auch hektischer, einsamer und ungesünder.
Das letzte Bild zeigt eine zerstörte Landschaft; eine winzige Grasnarbe ist eingezäunt und muss vor weiteren Übergriffen geschützt werden.
Das Buch kommt fast ohne Text aus und erklärt sich von selbst.

 


Suchst du Streit?
Karsten Teich
Bibliotheksstandort: Bil 62 
32 S., fest geb.,14,99 €
Hinstorff, 2015
ISBN: 978-3-3560-1896-7
Thema: Gute Unterhaltung, Streit
Ab 5 J.

High Noon - ganz allein in der flirrenden Hitze kommt ein Cowboy die Straße herauf direkt auf den Betrachter zu. Sein Gesicht ist grimmig. Er wirkt wild entschlossen und bedrohlich. "Warum glotzt du so?" fragt er. Er sucht ganz offensichtlich Streit. Da hat er die Rechnung aber ohne den Betrachter gemacht, der sich zu wehren weiß.
Es ist eine ganz tolle Geschichte, die vor allem beim ersten Lesen schöne Überraschungseffekte hat und sich auch wunderbar vorlesen lässt.
Sie ist für alle kleinen und großen Cowboys sehr zu empfehlen - und natürlich auch für Cowgirls.
 

 

Kuchen bei mir
Philip Waechter
Bibliotheksstandort: Bil 62
34 S., fest geb., 12,95 €
Beltz & Gelberg, 2014
ISBN: 978-3-4077-9579-3
Thema: Freundschaft
                                        Ab 5 J.

Das kleine Schwein vermisst seinen Freund, es hat schon lange nichts mehr von ihm gehört und lädt ihn zum Kaffeetrinken ein. Doch dafür wählt es einen ungewöhnlichen Weg: per Flaschenpost. Also schreibt es alles auf einen Zettel - Fragen nach dem Befinden, Einladung, was es Gutes gibt, die Hoffnung auf ein längeres Treffen, "Kommst Du?" und Grüße - steckt diesen in eine Flasche und wirft sie ins Meer. Parallel zum Vorgang des Briefeschreibens erfährt der Leser in ansprechenden Bildern, welchen Weg die Flaschenpost nimmt und wie sie zum befreundeten Erdferkel gelangt, das sie aus der See fischt. Im letzten Bild sieht man die beiden in einer Hängematte sitzend, beim Kuchenessen in der Natur. Philip Waechter wählt in diesem kleinen, querformatigen Bilderbuch das Thema Freundschaft und Freundlichkeit, verpackt es in eine originelle, sympathische Geschichte, die mit ganz wenigen Worten auskommt und die Bilder erzählen lässt.

Sachbücher

 

Wer versteckt sich im Apfelbaum?
Ein Taschenlampen-Buch
Carron Brown (Text), Alyssa Nassner (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Tiere grün
Velber, 2015
36 S., fest geb.,12,00 €
ISBN: 978-3-8411-0193-8
Thema: Tiere, Bäume
Ab 3 J.

Ein Apfelbaum ist voller Leben. Wenn man sich seinen Stamm, die Zweige, Blätter und Früchte ganz genau ansieht, kann man erkennen, welche Tiere dort leben und welche Pflanzen in der Nähe wachsen. Um entdecken zu können, was sich in der Baumkrone oder unter der Erde abspielt, hält man die Buchseiten ins Licht oder beleuchtet sie von hinten mit einer Lampe. So zeigt sich eine kleine Welt mit großen Überraschungen rund um den Apfelbaum. Das Buch mit seinen leuchtenden Farben und schlichten, einfachen Formen wird schon Kinder ab drei Jahren zum Staunen bringen, wenn wie aus dem Nichts eine Eidechse unter dem Stein zu erkennen ist oder der Grund dafür sichtbar wird, warum eine Fliege in der Luft festzuhängen scheint. Ein originelles, liebevoll gestaltetes Naturbuch, das Lust aufs Entdecken, Vorlesen und Erzählen macht.

 

Impressum

Stadtbibliothek Osnabrück

Kinder und Jugendbereich

Markt 1, 49074 Osnabrück
Tel.: 0541 / 323 - 22 99
Fax: 0541 / 323 - 43 55
E-Mail: info-stadtbibliothek@osnabrueck.de


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr