Nr.4 / 2015
Buchtipps für Minis

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bilderbücher sind nicht nur etwas für die Kleinen - auch Erwachsene können sie sehr genießen. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Bildern, die teilweise große Kunst sind.
Ein buntes Potpourri gelungener Neuerscheinungen möchten wir Ihnen mit unseren Buchtipps besonders empfehlen.
Alle Titel sind in der Kinder- und Jugendbibliothek auch ausleihbar.

 

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest, erholsame Festtage und alles Gute für das kommende Jahr.

Ihre
Martina Dannert, Leiterin der Stadtbibliothek
und
Kathrin Schmidt, Dipl.-Bibliothekarin, Bildungspartnerschaft Schule und Bibliothek

Erzählungen

 

Autsch, kleiner Tiger
Annet Rudolph
Bibliotheksstandort: Bil 73
fest geb., 32 S., € 12,95
Esslinger, 2015
ISBN: 978-3-4802-3219-2
Thema: Arzt spielen
Ab 3 J.


Die Tiere wollen heute Arzt spielen. Der kleine Tiger ist der Doktor, er nennt sich Dr. Tüpfel. Er hat schon seine wichtigste Medizin, den Gummibärchensaft, vorbereitet. Seine Freunde kommen alle mit ziemlich schlimmen Krankheiten. Der Frosch hat einen heftigen Husten, der Bär einen entzündeten Rüssel und das Kaninchen ein scheinbar gebrochenes Ohr. Der kleine Tiger hat alle Hände voll zu tun. Er untersucht jeden der Freunde gewissenhaft, hat für jeden ein tröstendes Wort und eine Heilbehandlung, die umgehend wirkt. Insbesondere der Gummibärchensaft wirkt bei allen Erkrankungen wahre Wunder. Da schneidet sich der kleine Tiger plötzlich selbst, als er einen Verband abschneiden möchte. Er braucht jetzt selbst Hilfe und dringend ein Pflaster.
Schön war es in der Arztpraxis, aber morgen wollen die Tiere etwas anderes spielen. Am liebsten Indianer, "denn die kennen keinen Schmerz".
Die Figuren sind putzig und knuffig gezeichnet. Sie passen gut zu dieser fröhlichen Geschichte.

 

Schattenspiele im Abendrot
Marie-Astrid Bailly-Maître (Text), Antoine Guilloppé (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 62
fest geb., 32 S., € 14,95
Knesebeck, 2014
ISBN: 978-3-8687-3756-1
Thema: Schattenspiel
Ab 4 J.

Dies ist ein Buch über Licht und Schatten und über den richtigen Moment, um daraus Kunst zu machen. Satter, ständig wechselnder einfarbiger Hintergrund und atemberaubende Perspektiven machen es zu einem kleinen Kunstwerk. Und da zwei Feinde, ein Wolf und eine Maus, sich für die Schattenspiele zusammentun, zeigt es, dass man auch über seinen Schatten springen kann, um selbstvergessen das Spiel zu genießen.
Eine kleine Hommage an unseren ständigen Begleiter, der so viele verschiedene Formen annehmen kann.

 


Wenn Lisa WÜTEND ist
Heinz Janisch (Text), Manuela Olten (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 61
fest geb., 30 S., € 12,95
Beltz & Gelberg, 2015
ISBN: 978-3-4078-2064-8
Thema: Wut
Ab 4 J.

Wenn Lisa wütend ist, dann hat sie vor nichts Angst, Bärenkräfte, viel zerstörerische Energie und das Gefühl gleich zu platzen.
Doch dann findet sie ganz allein einen Ausweg. Warum Lisa so wütend ist, erfahren wir nicht. Aber was sie tut, um die Wut loszuwerden, ist sehens-, lesens- und nachahmenswert.

 

Emma kauft ein
Alice Melvin
Bibliotheksstandort: Bil 81
fest geb., 34 S., € 16,95
Verlag Antje Kunstmann, 2015
ISBN: 978-3-9561-4034-1
Thema: Einkaufen, Reime
Ab 4 J.

Zehn Dinge will Emma einkaufen und macht sich auf den Weg von einem Fachgeschäft ins nächste - und tatsächlich bekommt sie fast alles: "einen Lolli, der schön klebt, eine Tarte, mit Obst belegt, einen rot gestreiften Krug, einen Teppich, alt genug, ein schnarrendes Metallkazoo und einen weißen Kakadu..."
Die Geschichte in Reimen wird schon kleine Kinder entzücken und die Wiederholung der Einkaufsliste auf lustige Weise das Gedächtnis trainieren. Besonders schön sind die Zeichnungen, die den Betrachter in eine Zeit entführen, in der es noch Tante-Emma-Läden gab. Und gemeinsam mit der kleinen Emma betreten wir die Läden, indem wir jeweils eine Klappseite aufblättern. Jeder Laden ist ein kleines Einkaufsparadies. Auf jeweils zwei Stockwerken gibt es viel Interessantes zu entdecken.

 

Der Gewitter-Ritter
von Kai Lüftner (Text) und Eva Muszynski (Illustration)
Bibliotheksstandort: Bil 61
fest geb., 32 S., € 13,95
Klett Kinderbuchverlag, 2015
ISBN 978-3-95470-121-6
Thema: Wut, Gewitter
Ab 4 J.

Dieses Bilderbuch zeigt zwei Geschichten gleichzeitig, die in der Dynamik wunderbar korrespondieren. Während sich oben auf den Bildern  langsam ein fürchterliches Gewitter zusammenbraut, gerät der kleine Knirps in der Bildleiste unten im gleichen Tempo in schreckliche Wut.
Der gereimte Text beschreibt scheinbar nur das Wettergeschehen - kann jedoch leicht auch auf den emotionalen Druck und folgende Explosion des Jungen projeziert werden. Nach dem Sturm ist alles wieder ruhig und gut. Und im Arm des Vaters beruhigt sich auch der kleine Junge. Der Leser atmet direkt mit auf.
Das Buch eignet sich hervorragend zum gemeinsamen Lesen mit Kindern und überzeugt auch künstlerisch.

 

Lyra ist ganz heimlich
Marie Norin (Text), Emma Adbage (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 62
fest geb., 30 S., € 12,99
Rowohlt TB, 2015
ISBN: 978-3-4992-1341-0
Thema: Diebstahl
Ab 4 J.

Lyra und Rally sind die besten Freundinnen. Sie sind nicht nur im Kindergarten immer zusammen, sondern treffen sich auch häufig zu Hause. Eines Tages vergisst Rally ihren Lieblingsteddy bei Lyra. Lyra findet den Teddy toll und verheimlicht, dass sie ihn gefunden hat. Sie kann Rally nicht mehr in die Augen sehen, kann aber auch nicht erzählen, dass sie den Teddy bei sich im Zimmer versteckt hat. Und dann kommt Rally eines Tages zu ihr und entdeckt den Teddy. Und - oh Wunder - sie ist nicht böse, sondern einfach nur froh, ihren Teddy wiedergefunden zu haben. Langsam taut auch Lyra wieder auf - und als Rally vorschlägt, dass sie den Teddy abwechselnd haben können, ist sie glücklich.
Die Geschichte ist vor allem in den Illustrationen ungewöhnlich.

 

Herzchen für Mama
Manuela Olten
Bibliotheksstandort: Bil 64
fest geb., 34 S., € 9,95
Aladin, 2015
ISBN: 978-3-8489-1017-5
Thema: Geschwisterchen
Ab 4 J.




Es ist kurz vor Weihnachten. Philipp und Emily warten jedoch nicht aufs Christkind, sondern auf die Geburt ihres Geschwisterchens. Als die Mutter ins Krankenhaus kommt, wird die Zeit den beiden sehr lang. Der Vater hat schließlich die Idee, dass sie in der Wartezeit für die Mama Kekse backen könnten. Gesagt, getan, Philipp und Emily machen sich sofort an die Arbeit, und gemeinsam mit Papa backen sie tolle Herzkekse. Als das Telefon klingelt und der Papa zur Mama eilt, um bei der Geburt dabei zu sein, kommt Oma.
Als Mama dann am nächsten Morgen mit dem Baby im Arm die Kekse probiert, ist es noch schöner als Weihnachten. Nun sind sie komplett und das Fest kann beginnen.

 

Was meine Eltern von mir lernen können
Mathias Jeschke (Text), Maja Bohn (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 62
fest geb., 24 S., € 14,99
Hinstorff, 2015

ISBN: 978-3-3560-1995-7
Thema: Streiten, Sich Vertragen
Ab 5 J.

Die Eltern des Mädchens haben gerade keine gute Zeit miteinander. Sie streiten viel und laut. Das Mädchen macht sich deshalb große Sorgen, dass die Eltern auseinandergehen.
Das ist für das Kind eine unerträgliche Vorstellung. Es weiß, dass man manchmal streiten muss, aber es weiß auch, dass man sich danach wieder vertragen kann. Doch die Eltern schaffen das nicht - bis, ja bis das kleine Mädchen sagt, dass es den Streit nicht mehr aushält und ihnen zeigt, wie man sich wieder vertragen kann.
Die Zeichnungen des Buches sind anspruchsvoll und keineswegs lieblich, der Geschichte aber angemessen.
Das Buch richtet sich insbesondere an Eltern. Es zeigt deutlich die Ängste des Kindes.

 

Zuhause kann überall sein
Irena Kobald (Text), Freya Blackwood (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 62
fest geb., 32 S., €12,95
Knesebeck, 2015
ISBN: 978-3-86873-757-8
Thema: Flucht, Heimat und Freunde finden
Ab 5 J.

Nach der gemeinsamen Flucht mit der Tante aus einem namenlosen Land ist die Ich-Erzählerin in der Fremde gelandet. Sie fühlt sich allein - alles ist frostig - auch die fremde Sprache klingt hart und kalt. Im Park begegnet sie einem Mädchen. Zaghaft nähern sich die beiden einander an. Und dieses Mädchen schenkt ihr neue Wörter in der fremden Sprache. Wörter, mit denen sie langsam warm und vertraut wird. Schließlich ist die Ich-Erzählerin in beiden Sprachen zu Hause. Sie hat ihre Wurzeln nicht vergessen, ist aber endlich angekommen - und sie hat eine Freundin gefunden.
Auf dem letzten Bild hüpfen die beiden ausgelassen durch den Park.
Die weichen Zeichnungen passen gut zu dieser berührenden Geschichte um ein Flüchtlingskind, das ein neues Leben beginnt und zunächst viel Zeit und aufmerksame, liebevolle Zuwendung braucht.

 

Wum und Bum und die Damen Ding Dong
Brigitte Werner (Text), Birte Müller (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 62
fest geb., 34 S., € 15,90
Verlag Freies Geistesleben, 2010
ISBN: 978-3-7725-2145-4
Thema: Krach, Streit
Ab 5 J.

In dem schönen schmalen Haus wohnen vier ganz besondere Menschen. Herr Wum, der immer wütend ist und deshalb häufig gegen Wände, Schränke, Mülleimer und alles, was im Weg steht, schlägt. Herr Bum, der laute Marschmusik liebt und mit seinen Holzklotschen die Treppen hoch und runterläuft und gerne Türen zuschmeißt. Die Dame Ding, die das Schöne liebt und alles kauft, was ihr unter die Augen kommt: Blumentöpfe, Porzellanpüppchen ,Kaffee-
kannenwärmer, Klorollenüberzieher und ... und .. und.
Schließlich die Dame Dong, die herzallerliebst vor sich hinträllert und tänzelt und alles zum Klingen bringt, was ihr unter die Finger kommt.
Es kommt, wie es kommen muss, die vier bekommen im wahrsten Sinne des Wortes Krach miteinander. Es scheint nur eine Lösung zu geben: Ausziehen.
Doch das kann keine Lösung sein, deshalb besinnen sie sich auf die "allereinzige zweite und absolut letzte Lösung". Was das für eine Lösung ist, erfahren die Leserinnen und Leser dieses Buches, das sich hervorragend auch zum Vorlesen eignet - allerdings einiges an Übung erfordert. Die Illustrationen sind Kinderzeichnungen nachempfunden und passen wunderbar zu dieser lautmalerischen Geschichte.
Die Lösung ist übrigens auch die "allereinzige zweite und absolut letzte Lösung" für alle anderen Streitfälle, die es im Leben so gibt.

 

Ludwig I., König der Schafe
Olivier Tallec
Bibliotheksstandort: Bil 62
fest geb., 40 S., € 14,99
NordSüd, 2015
ISBN 978-3-3141-0308-7
Thema: Monarchie
Ab 5 J.

Wer sich mit französischer Geschichte auskennt, wird sowohl von den Zeichnungen her wie auch vom Inhalt stark an den Sonnenkönig Ludwig XIV. oder auch an Napoleon erinnert.
Schafbock Ludwig findet eines Tages eine Königskrone und verändert daraufhin sein Leben und das seiner Schafe komplett. Er schafft Ordnung, hält Ansprachen, geht auf Jagd, lässt andere für sich arbeiten, lässt es sich in jeder Hinsicht gutgehen und wird immer unerträglicher - bis zu dem Tag, an dem die Krone wieder verloren geht. Da ist er wieder nur ein Schafbock.
Die Krone hat ein Wolf gefunden. Was der jetzt wohl tun wird?

Sachbücher

 
Drüber & drunter: Die Stadt
Anne-Sophie Baumann (Text), Alexandra Huard (Illustration)
Bibliotheksstandort: Bauen grün
fest geb., 10 S., € 12,95
Gerstenberg, 2015
ISBN: 978-3-8369-5823-3
Thema: Leben in der Stadt
                                                Ab 5 J.

Viele bunte Zeichnungen zeigen Orte in einer französischen Stadt: einen Park, eine Einkaufsstraße, eine Baustelle, eine Wohnstraße und ein Einkaufszentrum inkl. U-Bahnstation. Zunächst sieht der Betrachter alles, was über der Erde passiert, aber wenn er dann die Klappkarten öffnet, sieht er, was unterirdisch so los ist. Da gibt es neben Tieren unterirdische Räume, archäologische Schätze, die Kanalisation und die U-Bahn-Technik.
Das Buch kommt mit ganz wenig Text aus. Schon kleine Kinder können die Bilder betrachten und lernen viel über das Leben in der Stadt - über und unter der Erde.

 

Was liegt am Strand und redet undeutlich?
Jörg Mühle (Text), Moni Port (Illustration)
Bibliotheksstandort: Humor grün
fest geb., 48 S., € 9,95
Klett Kinderbuch-Verlag, 2015
ISBN: 978-3-9547-0115-5
Thema: Nonsens
Ab 5 J.

Kinder mit ihren feinen Antennen für witzigen Sprachunsinn werden dieses Buch lieben und schnell erkennen, dass die Quatschbilder die Lösung für die Rätselwitze andeuten.
Wer genau hinschaut, weiß, was grün ist und an die Tür pocht. Es ist natürlich ein Klopfsalat.
Und nichts anderes als eine Sterbse liegt grün in ihrem Sarg. Ein Karamel läuft braun und klebrig durch die Wüste und eine Schwanane, gelb und krumm, schwimmt über den See.
Und was ist schwarz-weiß und hüpft von Eisscholle zu Eisscholle?
Richtig - ein Springuin. 

 

Badewanne, Klo und Co.
Krystyna Lipka-Sztarballo
Bibliotheksstandort: Gesundheit grün
fest geb., 48 S., € 12,95
Gerstenberg, 2015
ISBN: 978-3-8369-5856-1
Thema: Badezimmer, Toilette
Ab 6 J.

Graphisch sehr ansprechend und abwechslungsreich informiert die Autorin sowohl über die Geschichte der Körperhygiene wie auch über den heutigen Badezimmerstandard in den Industrieländern. Das Baden, Duschen, Zähneputzen und der Gang zur Toilette werden kurzweilig und interessant beschrieben. Und auch für Erwachsene gibt es Neues zu entdecken. Oder wussten Sie, dass Königin Elisabeth I. von England bereits ein Wasserklosett besaß, jedoch darüber keineswegs begeistert war? Warum? Das können Sie im Buch nachlesen.
 

Impressum

Stadtbibliothek Osnabrück

Kinder und Jugendbereich

Markt 1, 49074 Osnabrück
Tel.: 0541 / 323 – 22 99
Fax: 0541 / 323 – 43 55
E-Mail: info-stadtbibliothek@osnabrueck.de


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr