Newsletter Stadtbibliothek Osnabrück
Nr.1 / 2018
Buchtipps für Minis

Sehr geehrte Damen und Herren,

kommen Sie mit auf eine Reise durch die kunterbunte Vielfalt der Bilderbuchwelt. Auch in diesem Newsletter stellen wir Ihnen wieder wunderbare Neuerscheinungen vor, die allesamt durch frische und fröhliche, manchmal auch sehr kunstvolle Illustrationen, auf sich aufmerksam machen. Thematisch könnten sie dabei nicht unterschiedlicher sein. Da sind zum Beispiel die wirklich hässlichen Fünf, die am Ende herausfinden, dass Schönheit nicht vom Äußeren abhängt. Oder der Elefant, der nachts "Adlerohren" bekommt, oder der arme Otto, der sich für wirklich gar nichts begeistern kann. Viele dieser Titel machen dabei Lust auf mehr und lassen sich hervorragend für verschiedene Einheiten in Schule und KiTa einsetzen. Lassen Sie sich inspirieren.

Alle Titel stehen ab sofort im Kinder- und Jugendbereich der Stadtbibliothek zur Ausleihe bereit.
Viel Freude beim Durchstöbern wünschen Ihnen

Ihre
Laura Beerwerth, Bibliothekarin B.A., Kinder- und Jugendbibliothek
Kathrin Schmidt, Dipl.-Bibliothekarin, Bildungspartnerschaft Schule und Bibliothek
Daniela Tap, Dipl.-Bibliothekarin, Team Bücherbus

Erzählungen


Die Nacht des Elefanten

Martin Baltscheit und Katharina Sieg ( Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 61
fest geb., 32 S., € 18,95
Bohem, 2016
ISBN: 978-3-9593-9038-5
Thema: Angst im Dunkeln
ab 3 J.
Groß wie ein Haus, stark wie ein Baum, furchtlos und stolz. Welches Tier kann das wohl sein? Auf der nächsten Seite wird aufgelöst und ein niedlicher Elefant erscheint auf der Buchseite. Doch nachts ist es vorbei mit dem Mutig - und Furchtlos-sein. Wenn es hier und da knirscht und knackt, bekommt der Elefant kein Auge zu, sein Herz schlägt schneller und plötzlich laufen seine Beine davon! Leider kann er sich am Morgen nicht mehr an die Schrecken der Nacht erinnern, und so machen Gerüchte von einem fürchterlichen Wesen, das Schneisen schlägt, Teiche leert und Glashäuser zerschmettert, die Runde. Die Tiere suchen Hilfe beim größten und stärksten Tier des Waldes, dem Elefanten, und wollen zur Sicherheit die kommende Nacht zusammen verbringen. Der Elefant hört - wie soll es auch anders sein - natürlich jedes Geräusch und fragt erschrocken nach. Und am nächsten Morgen wacht er zum ersten Mal da auf, wo er eingeschlafen ist. Ein wunderschönes Bilderbuch über die Angst im Dunkeln, welches zu Recht im letzten Jahr den Preis für das schönste Bilderbuch 2017 bekommen hat.




Neon Leon

Jane Clarke und Britta Teckentrup (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 42
fest geb.; 32 S., €14,95
Annette Betz, 2017
ISBN: 978-3-2191-1738-7
Thema: Anderssein, Dazugehören
ab 3 J.
Neon Leon ist anders als die anderen Chamäleons: Leon ist Neon, und das permanent. Ob im Sand oder auf einem Stein, ob auf einem Ast oder einem Blatt. Leon strahlt so grell orange, dass er überall auffällt und die anderen Chamäleons nachts sogar nicht schlafen können. Leon fühlt sich nicht zugehörig und macht sich auf die Suche nach einem Ort, an den er besser passt. Fast scheint es, als hätte er ihn bei neonorangen Vögeln gefunden, aber kurz darauf fliegen die Vögel davon und Leon bleibt allein zurück. Doch was ist das? In einer Ecke hat er etwas Oranges entdeckt! Endlich ein Ort für Leon. Und den passenden Freund hat er dann auch schnell gefunden. Ein wunderschönes Bilderbuch über das Anderssein und den Mut, selbst nach dem Glück zu suchen. Besonders toll ist, dass der Betrachter hier direkt angesprochen wird. So wird das Vorlesen zu einem ganz besonderen Mitmach-Vergnügen.




Otto war nicht begeistert

Jutta Richter und Jacky Gleich (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 61
fest geb., 32 S., € 14,00
Hanser, 2017
ISBN: 978-3-4462-5699-6
Thema: Mut machen
ab 3 J.
Otto findet so ziemlich alles blöd: seinen neuen Ball teilen, mit anderen Kindern spielen und vor allem, ohne seine Eltern in ein Ferienlager zu fahren, um den chronische Schnupfen los zu werden und Freunde zu finden. Otto ist nicht begeistert. Im Ferienheim dann wird es richtig schlimm. Otto plagt schlimmes Heimweh und ihm macht so gar nichts Spaß. Die Geräusche im Schlafsaal stören ihn, Schwimmen und Spielen mit den anderen mag er auch nicht. Beim gesunden Mittagessen hat man richtig Mitleid mit dem armen Otto. Otto ist nicht begeistert. Die Wende bringt Peter Palkos weggeworfene Scherbe, in die Otto tritt. Otto darf im Liegestuhl liegen und wird von Gerlinde Piepenkötter liebevoll umsorgt. Das findet Otto nicht schlecht. Und als Otto Torschützenkönig wird, ist Otto begeistert. Viel zu schnell sind die Ferien vorbei, der Schnupfen weg und Otto endlich nicht mehr allein. Ein kunstvoll illustriertes Bilderbuch für alle, die manchmal auch nicht aus ihrer Haut können.




Papa ist nicht aufzuhalten

Nadine Brun-Cosme und Aurélie Guillerey (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 64
fest geb., 32 S., €12,99
Ravensburger, 2017
ISBN: 978-3-4734-4687-2
Thema: Vater-Kind-Bindung
ab 3 J.
Nach Startschwierigkeiten mit dem Auto kommen Max und sein Papa endlich im Kindergarten an. Beim Abschied fragt Max sicherheitshalber noch einmal genauer nach, wie Papa ihn denn abholen kommt, sollte das Auto wieder nicht anspringen. Der Papa überlegt nicht lang und lässt sich allerhand abenteuerliche Möglichkeiten einfallen. Da ist zum Beispiel der Traktor, der ihn bringt, oder Max' riesengroßes Kuscheltier, wenn es nicht schläft. Oder die Vögel aus dem Apfelbaum und die zwei Kaninchen, die einen Gang graben könnten. Nach weiteren Vorschlägen ist Max beruhigt, denn Papa würde auch mit seinen zwei Beinen loslaufen. Dabei ist jeder Schritt riesengroß und schneller als der Wind, weil Papa sich so auf seinen Max freut. Ein herzliches Bilderbuch über die starke Bindung zwischen Elternteil und Kind und dem Wunsch nach Sicherheit.

 


Drei sind keiner zu viel

Eulàlia Canal und Rocio Bonilla
Bibliotheksstandort: Bil 62
fest geb., 48 S., € 15,00
Ellermann, 2016
ISBN: 978-3-7707-0003-5
Thema: Eifersucht, Freundschaft, Teilen, Lügen
ab 4 J.
Bär und Murmeltier sind die allerbesten Freunde. Jeden Tag erleben sie zusammen viele tolle Abenteuer. Bis Bär eines Tages die Ente mit einlädt. Die doofe Ente? Murmeltier passt das überhaupt nicht, und er sieht seine Freundschaft in Gefahr. Kurzerhand hängt er ein "Nicht zuhause"-Schild an die Tür. Die Ente klopft trotzdem und wird unsanft vor die Tür gesetzt. Denn Murmeltier erzählt ihr, Bär und er wären Gespenster, also auch gar nicht zuhause. Die liebenswerte Flunkerei des Murmeltiers hat dabei ungeahnte Folgen...
Eine wamherzige Geschichte über Freundschaft und das altbekannte Problem mit der Eifersucht. 




Habt ihr schon vom Wolf gehört?

Quentin Gréban
Bibliotheksstandort: Bil 42
fest geb., 32 S., € 14,95
Orell Füssli, 2017
ISBN: 978-3-2800-3538-2
Thema: Vorurteile, Gerüchte, Übertreibung
ab 4 J.
Wölfe sind einfach böse, das weiß doch jedes Kind. Aber stimmt das auch? In dieser zart illustrierten Geschichte trifft ein kleines Lamm eine Wölfin mit ihren Jungen. Die Wölfin lächelt dem Lamm zu, doch das Lamm sieht nur die spitzen weißen Zähne und flieht schnell zu den Schweinen. Außer Atem erzählt es von einem Angriff. Im Stille-Post-Prinzip macht die Geschichte vom bösen Wolf mit den spitzen Zähnen schnell die Runde und wird immer abenteuerlicher. Bald hört sogar die Wölfin von einem fürchterlichen Monster, das jeden vernichtet, der ihm in die Quere kommt. Sie wurde nie wieder im Wald gesehen, denn Wölfe übertreiben auch immer ein bisschen.




Die hässlichen Fünf

Axel Scheffler und Julia Donaldson
Bibliotheksstandort: Bil 62
fest geb., 32 S., € 13,95
Beltz & Gelberg, 2018
ISBN: 978-3-4078-2305-2
Thema: Innere Werte, Vorurteile
ab 4 J.
Dass Schönheit nicht nur vom Äußeren abhängt, bringt dieses wunderbare Bilderbuch vom beliebten Grüffelo-Autorenduo Axel Scheffler und Julia Donaldson eindrucksvoll näher. Die hässlichen Fünf, das sind das Gnu, die Hyäne, der Geier, das Warzenschwein und der Marabu, stellen ihre "hässlichen" Eigenarten in Reimen vor und singen dann gemeinsam ein zutiefst trauriges Lied. Das Bilderbuch kann auch älteren Kindern Denkanstöße geben und macht unheimlich Spaß, wenn man gemeinsam das fürchterliche Lied der leider wirklich hässlichen Tiere mitgrölt. 




Mein Elefant will nicht ins Bett

Cee Neudert und Susanne Göhlich (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 61
fest geb., 32 S., € 12,99
Thienemann, 2017
ISBN: 978-3-5224-5849-8
Thema: Schlafen gehen, abendliche Rituale, Fantasie
ab 4 J.
Anna will nicht ohne ihren Lieblingselefanten ins Bett gehen, also muss Papa in den sauren Apfel beißen und den Elefanten ebenfalls ins Bett bringen. Das Ganze gestaltet sich leider nicht ganz so einfach, wie Annas Papa sich das vorgestellt hat. Als Annas Elefant Durst hat, trinkt er gleich eine ganze Badewanne voll Wasser aus. Die Zahnbürste ist für seine Stoßzähne zu klein, und zur Toilette zu gehen, ist eher ein Drahtseilakt. Nach weiteren abendlichen Ritualen liegt Annas Elefant endlich zugedeckt im Bett und schrumpft plötzlich auf seine ursprüngliche Größe zurück. Für Kinder eine unvorhergesehene und spaßige Wendung beim Vorlesen.




Imagine
John Lennon und Jean Jullien (Illustrationen)
Bibliotheksstandort: Bil 62
fest geb., 32 S., € 16,00
Freies Geistesleben, 2017
ISBN: 978-3-7725-2800-2
Thema: Frieden
ab 5 J.
Wie wäre es, wenn wir in einer friedlichen Welt, jenseits aller Konflikte zwischen Menschen, Religionen und Nationen, leben würden? In diesem eindrucksvollen Bilderbuch wird John Lennons berühmtes Friedenslied Strophe für Strophe zweisprachig erzählt. Die Friedenstaube begleitet den Betrachter dabei und zeigt, wie einfach Frieden sein kann. Die Botschaft des Songs ist nach wie vor aktuell und steht in diesem wunderschön illustrierten Bilderbuch im Fokus. 

Sachbücher


Guck mal: Wie fängt die Polizei den Dieb?

Bibliotheksstandort: Polizei grün
Pappe, 14 S., € 8,99
Carlsen, 2017
ISBN: 978-3-5512-5123-7
Thema: Polizei
ab 3 J.
Finn ist allein zuhause und beobachtet aus dem Fenster einen echten Überfall auf das Juweliergeschäft gegenüber. Da Finn schon etwas größer ist, weiß er genau, was zu tun ist: zuerst die Polizei anrufen. In diesem, mit vielen Klappen ausgestatteten Pappsachbuch über die Polizei, wird jeder Schritt, der nach Finns Anruf passiert, genau beschrieben. Die Informationen sind in einer spannenden Geschichte rund um Finns Beobachtungen verpackt. Ein rundum gelungenes Sachbuch, das informativ und zugleich spannend ist. Perfekt für neugierige Kinder.

Tipp


Sport ist herrlich
Ole Könnecke
Bibliotheksstandort: Bil 78
fest geb., 52 S., € 16,00
Hanser, 2017
ISBN: 978-3-4462-5484-8
Thema: Sportarten
ab 3 J.
Es gibt eine ganze Menge herrlicher Sportarten, die Ole Könnecke in diesem reich bebilderten Sach-Bilderbuch vorstellt. Da gibt es zum Beispiel das Skispringen. Skispringen ist ein besonders herrlicher Sport. Man steht ganz oben auf einer Sprungschanze. Man muss schwindelfrei sein, darf keine Angst haben, und dann muss man springen, so weit man kann. Die Sprungschanze ist dabei groß abgebildet, verschiedene Tiere zeigen, wie es geht oder was man besser nicht machen sollte. In diesem Stil geht es mit viel Humor weiter. Besonders hervorzuheben ist die Vielfalt der vorgestellten Sportarten. Es werden nicht nur die üblichen Verdächtigen vorgestellt, sondern auch Sportarten, die Kinder vielleicht noch nicht unbedingt kennen. Boxen, Motocross, Eiskunstlauf, Rodeoreiten, Klettern und Bergsteigen oder auch der herrliche Baumstammwerfsport aus Schottland. 




Kamishibai: Das kleine Ich bin ich
Mira Lobe und Susi Weigel
Bibliotheksstandort: Kamishibai
Bildkartenset, 14 Karten, € 14,95
Don Bosco, 2018
EAN: 4260-1795-1457-9
Thema: Selbstfindung, Wer bin ich?
ab 2 J.
Ein kleines Tier begibt sich auf die Suche nach sich selbst. Es vergleicht sich mit anderen Tieren, stellt aber schnell fest, dass es doch anders ist, obwohl viele Dinge übereinstimmen. Schließlich gibt es die Suche auf und findet heraus: "Ich bin ich". Das Bildkartenset zu "Das kleine Ich bin ich" ist eines von vielen neuen Kamishibai-Bildkartensets, die ihren Weg in unseren Bestand gefunden haben. Unter anderem stehen nun verschiedene Bildkartensets zu Sachthemen wie zum Beispiel Milchzähne, mehrere Märchen und Klassiker wie "Der kleine Wassermann" zum Ausleihen bereit. Ein Kamishibai-Erzähltheater können Sie ebenfalls über uns ausleihen. 

Impressum

Stadtbibliothek Osnabrück

Kinder und Jugendbereich

Markt 1, 49074 Osnabrück
Tel.: 0541 / 323 - 22 99
Fax: 0541 / 323 -  43 55
E-Mail: info-stadtbibliothek@osnabrueck.de


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr